Green Blossom Cake mit Batida-de-Côco Füllung

Buttermilchboden mit Schokoladenfondant und  Batida-de-Côco-Füllung


Die Lieblingsfarbe meiner besten Freundin ist grün. Manchmal auch pink, aber dann eigentlich doch wieder grün :)
Zum Geburtstag hat sie sich eine Torte mit den Worten gewünscht :  
"Die Batida-de-Côco-Füllung von neulich und grün, den Rest überlasse ich Dir!"

Gesagt getan:
Ich finde die Kombination von mint-grünen Blüten und dem Überzug aus Schokoladenfondant  sehr stimmig. Was sagt Ihr?

Die Blüten habe ich mit dem Veiner + Ausstecher aus der Frühlings-Sonderausgabe der Zeitschrift "Torten dekorieren" hergestellt. Die Blütenpaste habe ich mit hellgrüner Lebensmittelfarbe der Firma Sugarflair eingefärbt. Die grünen Nonpareilles habe ich mit Zuckerkleber befestigt und mit einer Pinzette in Form gebracht.
Batida-de-Côco-Füllung (Dr.Oetker):
6 Blatt weiße Gelatine
1 Dose Ananasscheiben (Abtropfgewicht 340g)
150ml Batida de Côco
150ml Ananassaft (aus der Dose)
300g Philadelphia
70g Zucker
400g Schlagsahne

Die Gelatine in kaltem Wasser einweichen.
Ananasscheiben in einem Sieb gut abtropfen lassen. Den Saft dabei auffangen und 150 ml abmessen. Die Ananas in kleine Stücke schneiden.
Batida de Côco mit dem abgemessenen Ananassaft, Frischkäse und Zucker verrühren. 
Gelatine ausdrücken und in einem Topf vorsichtig erwärmen, bis sie vollständig aufgelöst ist.
2-3 EL der Frischkäsemasse unter die Gelatine rühren. Anschließend die Gelatinemasse in die restliche Frischkäsecreme geben und gut verrühren.
Sahne steif schlagen und unter die Masse heben.
Zum Schluss die Ananasstücken unterrühren.

Ich habe die Torte nach der fondantsicheren Methode gefüllt, die ihr auf den meisten Tortenblogs finden könnt z.B. bei der "Tortentante Monika" .

Kommentare

  1. Liebe Mareike!
    Deine Torte sieht wirklich toll aus und dann klingt sie auch noch so lecker! Ganz fabelhaft! Machst du das (den??) Schokoladenfondant selber?
    Ganz liebe Grüße,
    Sarah

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Sarah,
    Oh wie sehr habe ich mich über Deinen lieben Kommentar gefreut....
    Mehr davon, bitte mehr :-).
    Ja ich mache das Schokoladenfondant immer selbst. Wenn Du magst, dann liefere ich das Rezept dafür nach?
    Liebe Grüße von Mareike

    AntwortenLöschen

Schön, dass Du auf meinem Blog vorbeischaust.
Ich freue mich über jeden einzelnen Kommentar wie wild :)

Back to Top