Amarettini


Eine Kollegin von mir war in ihrem Urlaub in Italien und hat für eine Besprechung einen großen Kasten Amarettini mitgebracht. Sie waren superlecker und deshalb auch super schnell weg.
Da habe ich überlegt: Kann man die eigentlich auch selber backen??

Ja, Rezepte gibst es auf jeden Fall, also mit Schneebesen bewaffnet und ran an den Eischnee:

Eiweißmasse:
100 g Zucker
1 El Amaretto
100 g abegezogene gemahlene Mandeln
1 Eiweiß
4 Päckchen Vanillezucker

20 g Puderzucker zum Bestreuen

Ein Backblech fetten und mit Backpapier belegen.

Den Backofen auf 150° C Ober-Unterhitze vorheizen.


Eiweiß mit dem Schneebesen einer Küchenmaschine oder Mixer sehr steif schlagen.
Zucker, Vanille-Zucker und Amaretto nach und nach auf höchster Stufe unterschlagen. Mandeln vorsichtig unterheben.
Die Eiweißmasse in einen Spritzbeutel mit Lochtülle füllen und ca. 1cm große Tropfen aufs Backblech spritzen.
Die Amarettinis ca. 30 Minuten im vorgeheizten Backofen backen.

Nach dem Backen die Amarettinis mit Hilfe des Backpapiers vom Blech ziehen und noch warm mit dem Puderzucker bestreuen.
Rezept: Dr. Oetker

 

Keine Kommentare

Schön, dass Du auf meinem Blog vorbeischaust.
Ich freue mich über jeden einzelnen Kommentar wie wild :)

Back to Top