Baby Shower ganz in gelb

Am Wochenende war ich zu einer Baby-Party bei einer Freundin eingeladen. Als ich gehört habe, dass ich für den süßen Teil zuständig bin, hatte ich sofort einen knallrosa Sweet Table im Kopf. Mit rosa Perlen und rosa Creme und Glitzer. 

So richtig schön kitschig halt.

 

Dann die Nachricht an Alle: Nix mit rosa, die Deko wird gelb/blau. Gut also nochmal nachgedacht und alles in gelb gehalten und das ist dabei rausgekommen:


Ich gebe es zu: die Grundidee für diese Torte habe ich aus dem Internet :) Die wirklich schon sehr oft neu interpretierte "Kita Kat- Torte" mit "M&M´s" als Füllung.
Als ich dann die weißen "Twix-Riegel" gesehen habe, war die Idee schnell klar: außen hell und oben gelb. 
Unter den gelben Gummi-Schnecken versteckt sich ein himmlischer Espresso-Kuchen mit einem herb-süßlichem Schokoladen-Frischkäse-Frosting. Das Rezept habe ich von dem ganz wundervollen Blog Klitzeklein von der wundervollen Dani, die immer sooo tolle Ideen hat. 

Espresso-Schokoladen-Kuchen: 
250ml Espresso 
250g Butter 
80g Kakao zum Backen 
2 Eier 
500g Zucker 
1TL Vanilleextrakt 
150ml Sahne 
1EL Zitronensaft 
290g Mehl 
1TL Natron 
1 1/2 TL Backpulver

Zwei Springformen mit 18cm Durchmesser mit Backpapier auslegen und den Ofen auf 170° Ober-Unterhitze vorheizen. 

Den Espresso und die Butter in einem Topf auf dem Herd erwärmen. Kakao und Zucker hinzufügen und erwärmen, bis sich der Zucker vollständig gelöst hat. Die Mischung etwas abkühlen lassen.
Eier, Vanilleextrakt, Sahne und Zitronensaft in einer großen Schüsel verrühren und die Kakaomischung hinzufügen.
Mehl, Natron und Backpulver mischen und esslöffelweise dazugeben.

Den Teig auf die zwei vorbreiteten Sprimgformen verteilen und im vorgeheizten Ofen ca. 50 Minuten backen. 

Frischkäse-Frosting:
250g Frischkäse
50g Kakao zum Backen
40g Puderzucker
230ml Sahne
1 Päckchen Sahnesteif

Den Frischkäse mit dem Schneebesen einer Küchenmaschine cremig rühren. Den Kakao und den Puderzucker hinzufügen und vermischen. Sahne und Sahnesteif hinzugeben und rühren, bis eine streichfähige Masse entsteht.

Die erkalteten Tortenböden waagerecht halbieren. Etwas Frosting auf dem ersten Boden verstreichen und den nächsten Boden draufsetzen. So fortfahren, bis alle Böden gestapelt sind. Das restliche Frosting um das Törtchen streichen.
Anschließend mindestens zwei Stunden kühl stellen. 


Die kleinen Mini-Cupcakes finde ich toll, weil man sie mit einem "Happs" aufessen kann und sich so einmal durchs Sortiment probieren kann :) Für die Baby-Motive habe ich eine Silikonform verwendet.


Keine Kommentare

Schön, dass Du auf meinem Blog vorbeischaust.
Ich freue mich über jeden einzelnen Kommentar wie wild :)

Back to Top