Veflixt und Zugenäht... Cake Pops getarnt als Garnrollen und mit Knöpfen aufgehübscht

 

Am meisten Spaß macht es mir, nach neuen Ideen zu stöbern, Rezepte auszuprobieren und mir neue Sachen auszudenken. Nicht jede Idee ist dann wirklich komplett neu erfunden aber immerhin selbst interpretiert und verändert.
Ich war neulich bei einer Freundin zum Geburtstag eingeladen und sie ist absolut näh-verrückt. So war also schnell klar... es muss sich irgendwie alles ums Nähen drehen....
Entstanden sind diese wirklich tollen (ich will micht nicht selbst loben, aber sie gefallen mir so gut :)  Garnrollen- Cake Pops und dunkle und helle Cake Pops mit bunten Knöpfen.
Die Cake Pops habe ich dann zusammen mit ein paar schönen Bahnen Stoff-Nachschub in einer Kiste arrangiert.
Sie hat sich wirklich doll über den kleinen Präsentkorb gefreut!

Die Idee für die Garnrollen- Cake Pops habe ich aus dem Internet. Allerdings habe ich die Fäden nicht mit flüssiger Schokolade gemacht sondern mit Hilfe meiner Sugar Craft Gun und eingefärbtem Fondant.
Für die Cake Pops habe ich die "Reste" dieses leckeren Espresso-Schoko-Törtchens verwendet und sie mit weicher Butter und Frischkäse zu einer gut formbaren Masse verknetet, die ungefähr die Konsistenz von Kinderknete hat.

Dann habe ich keine Kugeln sondern tonnenförmige Teigrohlinge geformt und sie auch wie gewohnt für 15 Minuten in den Tiefkühler gelegt.
In der Zwischenzeit die Schokolade schmelzen  und dann die Cake Pop Stiele in die Teigrohlinge stecken. Nochmal für 15 Minuten in den Tiefkühler.
Die Enden der Garnrollen bestehen aus Oblaten. Die eine Hälfte habe ich mit einer Lochzange gelocht und schon bereit gelegt.
Die vorbereiteten Cake Pops in die flüssige Schokolade tauchen und vorsichtig abtropfen. Auf eine Oblate stellen und eine gelochte Oblate auf den Stiel schieben und vorsichtig andrücken.

Die Schokolade fest werden lassen und dann mit den Schnüren aus Fondant verzieren.
Für die Cake Pops mit den Knöpfen habe ich wie gewohnt Cake Pops hergestellt und sie mit weißer Schokolade bzw. Vollmilchschokolade überzogen. 
Die Knöpfe habe ich mit einer Silikonform aus einer Ausgabe von Torten dekorieren hergestellt und mit etwas flüssiger Schokolade befestigt.

Keine Kommentare

Schön, dass Du auf meinem Blog vorbeischaust.
Ich freue mich über jeden einzelnen Kommentar wie wild :)

Back to Top