Macarons mit Lebkuchen Ganache

              
Grundrezept Macarons:
3 Eiweiß (90 g)
1 Prise Salz
30g feinster Zucker
200g Puderzucker
110g gemahlene Mandeln

gehackte Pistazien
 
Den Puderzucker und die gemahlenen Mandeln in der Küchenmaschine sehr fein mahlen.
Das Eiweiß mit der Prise Salz aufschlagen und den Zucker dabei langsam einrieseln lassen. Die Masse steif schlagen.
Anschließend Puderzucker und Mandeln vorsichtig unterheben.

Masse in die eine Hälfte vom Spritzbeutel mit Lochtülle füllen und in die andere Seite die Schokoladen-Macarons-Masse füllen. 
Für Schokoladen-Macarons nehmt ihr das Grundrezept aber nur 100g gemahlene Mandeln und zusätzlich 20g Backkakao.

Auf ein mit Backpapier belegtes Backblech gleichmäßige Kreise spritzen.
Die Hälfte der Macarons mit gehackten Pistazien bestreuen.

Das Blech vorsichtig auf die Arbeitsplatte schlagen, so verteilt sich die Masse sehr gleichmäßig.
Die Macarons 30-40 Minuten trocknen lassen und dann bei 140° Umluft im vorgeheizten Ofen 15 Minuten trocknen lassen.

Lebkuchenganache:
200 ml Sahne
300g Zartbitterschokolade
1 Päckchen Dr.Oetker Finesse Weihnachtsgewürz

Sahne in einen Topf geben und die gehackte Schokolade dazugeben. Vorsichtig erwärmen, bis die Schokolade komplett geschmolzen ist.
Das Aroma unterrühren und die Ganache auskühlen lassen.

Immer zwei Macarons-Hälften mit etwas Ganache zusammensetzen.

Keine Kommentare

Schön, dass Du auf meinem Blog vorbeischaust.
Ich freue mich über jeden einzelnen Kommentar wie wild :)

Back to Top