Sagenhaft leckere Cookies mit Cranberries, Pistazien und weißer Schokolade

Ich bin wirklich ein absoluter Cookie-Fan. Von klassisch mit Schokostückchen oder mit Macadamia-Nüssen und Sahne-Karamell bis hin zu sämtlichen Nuss- und Fruchtvarianten. Dunkler Teig. Heller Teig. Ganz egal.

Ich habe ein Grundrezept für den Teig verwendet und als Zutaten meiner Wahl gehackte Cranberries und gehackte Pistazien dazugegeben.
Durch die Kondesmilch wird der Teig richtig schön weich und mürbe.... sooo lecker. Und was soll ich sagen? Die angegebene Teigmenge braucht man auch - sie sind nämlich schon fast ratze fatze aufgefuttert.

Cookies:
225 g weiche Butter
175 g Zucker
200 g gezuckerte Kondensmilch
350 g Mehl
1 TL Backpulver

200 g weiße Schokolade
200 g Cranberries
200 g Pistazien

Den Ofen auf 180° Ober- Unterhitze vorheizen.

Schokolade, Cranberries und Pistazien grob hacken und beiseite stellen.

Die Butter mit dem Zucker mit dem Schneebesen einer Küchenmaschine aufschlagen, bis eine cremige Masse entsteht.

Die Kondesmilch dazugeben und weiter rühren.
Mehl und Backpulver untermischen, bis ein glatter Teig eintsteht.
Schokolade, Cranberries und Pistazien unterheben.

Ca. 3-4 Backbleche mit Backpapier auslegen und mit zwei Esslöfeln runde Teigkleckse auf das Backpapier geben.

Einen guten Abstand zwischen den Cookies lassen, da sie beim Backen verlaufen.

Die Bleche nacheinander im vorgeheizten Backofen ca. 12 Minuten backen.

Kommentare

  1. Das klingt sehr lecker. Ich mag Cranberries gerade sehr gerne.

    AntwortenLöschen
  2. Leibe Kathy, da freue ich mich aber, dass ich Deinen Geschmack getroffen habe. Ich hoffe Du probierst sie nal aus :) LG Mareike

    AntwortenLöschen

Schön, dass Du auf meinem Blog vorbeischaust.
Ich freue mich über jeden einzelnen Kommentar wie wild :)

Back to Top