Heute regnet es Marshmallows oder (m)eine Geheimwaffe gegen aufkommenden Schlechte-Laune-Blues.

 
Kennt Ihr das? Irgendwie läuft alles schief und überhaupt seid Ihr grenzwertig nölig und eventuell ein kleines bisschen unausstehlich?

Meine absolute Geheimwaffe gegen schlechte Laune ist jetzt nicht so richtig die innovativste Idee des Jahrtausends aber wirklich gelingsicher:

Essen. (Na gut, manchmal auch mit Kuschelkissen auf dem Kopf im Bett liegen)

Ja, klingt einfach. Is(s)t auch einfach.

Und am allerliebsten hab ich es dann, wenn es so herrlich pastellfarbend und zart daherkommt wie diese zauberhaften Wolken- und Regenschirm-Kekse.

Sie sind mit klitze kleinen Marshmallows bestückt, die garantiert auch den letzten Funken von aufkommendem Grummeligsein unter ihrer Zuckerschicht begraben.
 
Butterplätzchen: 
300 g Mehl
125 g Zucker
125 g Butter
2 Eier
1 TL Vanilleextrakt

250 g Puderzucker
Wasser
Mini-Marshmallows

Mehl und Zucker in eine Rührschüssel geben und vermengen. 
Die Butter kurz in der Mikrowelle erwärmen, bis sie schön weich ist und zum Mehl-Zucker-Gemisch geben.
Alles gut vermegen.
Die Eier und das Vanilleextrakt dazugeben.
Rühren, bis ein homogener Teig entsteht.

Den Teig zu einer Kugel formen, in Frischhaltefolie wickeln und mindestens 1 Stunde im Kühlschrank durchkühlen lassen.
Den Keksteig aus dem Kühlschrank nehmen.
Den Backofen auf 200°C Ober-Unrterhitze vorheizen.
Drei Backbleche mit Backpapier belegen.

Die Arbeitsplatte mit etwas Mehl bestäuben und den Teig mit einem Nudelholz ausrollen.  
Aus dem Teig die Kekse austechen und mit Hilfe eines Messers mit etwas Abstand auf die mit Backpapier belegten Backbleche legen.

Die Bleche einzeln in den vorgeheizten Ofen schieben und je 10-12 Minuten backen.

 
Die Kekse komplett auskühlen lassen.

Den Puderzucker mit Wasser anrühren, bis er eine gute streichfähige Konsistenz hat. 
Die Kekse damit bestreichen und mit den Mini-Marshmallows belegen. 

Kekse gut trocknen lassen.

Was macht Ihr, wenn euch der schlechte Laune Blues an den Haarspitzen packt??

Kommentare

  1. Super originelle Idee liebe Mareike!
    Bei mir hilft gegen schlechte Laune auch nur Essen.
    Und dann muss sofort was her, meistens Nutella pur aus dem Glas gelöffelt :D
    Das mit dem Bett und Kuschelkissen klingt zwar toll, ist aber mit Kleinkindern
    schier UNmöglich!!! Das ist auch der wahre Grund, warum man nach den Kindern
    noch 2-3 kg zuviel drauf hat....
    Genieß noch das tolle Wetter, wobei du ja einen tollen Regenschirm im Hause hast,
    liebe Grüße,
    Marli!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Marli, ja da hast Du wohl recht, sich einfach verkriechen ist mit kleinen Kindern vermutlich unmöglich... aber ich bin mir sicher, sie schaffen es immer wieder blitzeschnelle dir gute Laune zu machen :)
      Viele Grüße

      Mareike

      Löschen
  2. Mhhh lecker! Lass mal ein paar rüberwachsen! Bin auch gerade mega gestresst! Die Gören machen mich fertig. Denke gerade über eine Freigabe zur Adoption nach ;-) Ätzende Brut!
    Na ja es kommen auch wieder bessere Zeiten. In zehn Jahren oder so... ach nee da sind sie gerade in der Pubertät... Egal. Morgen ist ein neuer Tag!

    Erhol dich gut und lass dich nicht stressen

    LG Doreen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich wollte schon sagen.. in 10 jahren wünschst du Dir sie klein und wild zurück anstatt fast erwachsen und zickig ;) so war ich zumindest... Ich hoffe, Du konntest Dich über das lange Wochenede etwas erholen?? Viele Grüße von Mareike

      Löschen
  3. lecker diese kleinen Biester :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh hello Karin :) Du hier bei mir? Oh vielen Dank, ich freue mich wirklich sehr über deinen Besuch ♥.

      Löschen

Schön, dass Du auf meinem Blog vorbeischaust.
Ich freue mich über jeden einzelnen Kommentar wie wild :)

Back to Top