Kramellisierte Pfirsiche mit Walnüssen und Mandeln [Nachtisch]

 

Mit dem Blog verhält es sich irgendwie ähnlich wie mit Schubladen. 
Manchmal ist es etwas vollgekramt und es muss dringenst aufgeräumt werden.

Und wie es beim Aufräumen so ist, fallen einem ungeahnte und längst vergessene Schätze in die Hände. 

Und noch ein nicht zu unterschätzender Nutzen vom Aufräumen: es verschafft einem den ultimativen Überblick.


Und da ist mir aufgefallen, das ich bisher den Nachtisch-Sektor hier auf dem Blog schwer vernachlässigt habe. Und das obwohl ich wirklich absolut leidenschaftlich gerne Nachtisch esse.

Was für ein dummer, dummer Fehler.

Aber ich bin ja auf Zack: Fehler bemerkt. Pfirsiche eingekauft. Nachtisch gemacht.


Karamellisierte Pfirsiche:
50 g Zucker + 2 EL
30 g Walnusskerne
30 g Mandelkerne
4 Pfirsische
Saft von 1 Limette
20 g Butter

Vanille- oder Stracciatella- Eis

 

Den Grill im Backofen auf 200° C vorheizen.

Die Pfirsiche waschen, vierteln, entkernen und in eine feuerfeste Auflaufform geben.

Die Limette auspressen und den Saft über den Pfirsichen verteilen.
2 EL Zucker über den Pfirsichen verteilen. Die Butter in kleine Stücke schneiden und in der Auflaufform verteilen.


Die Nüsse in grobe Stücke hacken. Den Zucker in eine Pfanne geben, etwas karmallisieren lassen und die Nüsse dazu geben. Gut verrühren, bis die Nüsse mit dem flüssigen Zucker überzogen sind und glänzen.

Die Nüsse über die Pfirsiche geben und die Form in den Backofen schieben.

Im vorgeheizten Ofen ca. 20 Minuten grillen.

  

Die Pfirsiche mit einer Kugel Eis servieren. 

Die crunchigen, karamellisierten Nüsse mit den weichen, fruchtigen Pfirsichen sind eine unfassbar leckere Kombination.
Super praktisch ist, dass der Nachtisch sich sehr gut vorbereiten lässt.

Wenn man die Pfirische in eine Grillschale gibt, kann man sie auch wunderbar auf dem Grill garen.

1 Kommentar

  1. Hallo Mareike,

    dein Dessert sieht traumhaft lecker aus. Auch der Bericht in deinem letzten Post war super interessant.
    Schreibst du die Firmen an damit du dann was testen darfst oder eingeladen wirst oder melden die sich bei dir?

    Liebe Grüße aus Johannisthal
    Doreen

    AntwortenLöschen

Schön, dass Du auf meinem Blog vorbeischaust.
Ich freue mich über jeden einzelnen Kommentar wie wild :)

Back to Top