Ombre Cake in grün mit Stachelbeeren und Johannisbeeren und knusprigen Knusperkreisen [Blogevent im Knusperstübchen]



Das Wort "ombre" kommt aus dem Französischen und bedeutet so viel wie Schatten.
In den letzten Jahren sind mehrere Ombre-Trends entstanden. 

Ombre hair bezeichnet eine spezielle Art Haare zu färben. Die Haarspitzen werden dabei wesesentlich heller als die restlichen Haare gefärbt um so den Look der Surfer zu immitieren, bei denen das Salzwasser für einen nätürlichen Ombre-Look sorgt.


Ombre cakes sind Kuchen bzw. Törtchen, die aus mehreren, farblich abgestuften Teigschichten enstehen und so aufeinander gesetzt werden, dass ein Farbverlauf entsteht. 
Auch das Frosting von einem Kuchen kann mit einem Farbverlauf aufgetragen werden.

 

Ich hab eindeutig eine Schwäche für Ombre Cakes. Heute hab ich euch einen Ombre Cake in grün mit Stachelbeeren und weißen Johannisbeeren und einer extra Portion Knusper Crunch mitgebracht.

Sarah aus dem Knusperstübchen sucht mit ihrem Blogevent "Dein Knuspersommer" unsere liebsten Sommerrezepte. Mit Obst und Gemüse, innovativ und kreativ. 
Mit meinem Knusper-Ombre Cake nehme ich an ihrem Blogevent teil. 
Schaut doch mal bei der Sarah vorbei und vielleicht habt ihr auch noch ein tolles Sommer-Knusper-Rezept parat?

http://knusperstuebchen.wordpress.com/2014/06/21/auf-in-den-knuspersommer-ich-suche-euer-sommerliches-knusperrezept/


Ombre Cake
300 g weiche Butter
260 g Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
6 Eier
50 ml Buttermilch
2 TL Backpulver
220 g Mehl
100 g Speisestärke
Lebensmittelfarbe (Paste) in grün

150 g Stachelbeeren
100 g Johannisbeeren
Froot Loops z.B. von Kellogs*

Den Backofen auf 175° C vorheizen und zwei Springformen mit 18 cm Durchmesser ausfetten und mit Mehl bestäuben. 

Butter, Zucker und Vanillezucker in eine Rührschüssel geben und mit einer Küchenmaschine schaumig schlagen.
Die Eier einzeln unterrühren und dann die Buttermilch hinzufügen.

Backpulver, Mehl und Speisestärke in einer Schüssel mischen und langsam zu dem Zucker-Eier-Gemisch hinzufügen, bis ein homogener Teig entsteht.

Den Teig in vier gleichmäßige Portionen aufteilen und in vier Schüsseln füllen. 
Mit Hilfe eines Zahnstochers die Teigportionen abgestuft einfärben.
Zwei Teigportionen in die vorbereiteten Springformen füllen und im vorgeheizten Ofen ca.15 Minuten backen.
Auf einem Kuchengitter 5 Minuten auskühlen lassen, aus den Formen lösen und die beiden anderen Teigportionen wie oben beschrieben backen.


Frosting:
230 g Butter
350 g Puderzucker
1 TL Vanilleextrakt
2 Packungen Frischkäse (400 g)

Die Butter mit cremig aufschlagen. Den Puderzucker langsam dazugeben und dabei weiter schlagen.
Das Vanilleextrakt unterrühren und zum Schluss den Frischkäse kurz einrühren.

Die Frischkäsemasse auf den Böden verteilen und so zusammensetzen, dass ein Farbverlauf entsteht. Das restliche Frosting oben auf die Torte streichen und mit Stachelbeeren und Johannisbeeren belegen.


Die Torte mit grünen Froot Loops* und einer Girlande mit Froot Loops* garnieren. 
dazu einen Bindfaden an zwei Schaschlikspießen besfestigen und Froot Loops* auffädeln.
*Werbung 



Kommentare

  1. Ach liebe Mareike, das Törtchen ist ja süß geworden. :) Vielen Dank für Deinen Knusperbeitrag. Ich geh Dich gleich mal pinnen. ;)
    Liebe Grüße
    Sarah

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Sarah, na bei einer so tollen Aktion muss ich doch mitmachen. Ich finde es immer beeindruckend, wieviele tolle Ideen bei einem Blogevent zusammenkommen.

      Viele Grüße von Mareike

      Löschen
  2. Oh das sieht aber toll aus! Etwas ganz Besonderes :-)

    Der Ombre-Look gefällt mir sehr gut!

    Ganz liebe Grüße
    Julia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Julis, ich freue mich sehr, dass Dir das Törtchen gefällt. Ich steh auch total auf den ombre Look :)

      Viele Grüße von Mareike

      Löschen

Schön, dass Du auf meinem Blog vorbeischaust.
Ich freue mich über jeden einzelnen Kommentar wie wild :)

Back to Top