Apfel-Macarons gefüllt mit einer Ganache aus weißer Schokolade

Die Apfel-Macarons habe ich Euch neulich schon auf diesem herbstlichen Sweet table gezeigt. Weil mir die Apfel-Macarons so ganz besonders gut gefallen haben, zeige ich sie Euch heute noch ein bisschen genauer.

Die kleinen Blütenblätter habe ich aus grüner Blütenpaste in einem Silikonmould hergestellt. Die Apfelstiele habe ich aus Salzstangen gemacht.

Ich weiß nicht, wie es Euch geht, aber ich bin absolout und total verliebt in die knallige Farbe der Äpfel und im weitfortgeschrittenen Macarons-Fieber.


Apfel-Macarons (für ca. 30 Stück)

135 g gemahlene Mandeln

225 g Puderzucker

108 g Eiweiß

30 g Zucker



roteLebensmittelpaste
Salzstangen


eine kleine Menge Blütenpaste in dunkelgrün daraus Blätter ausstechen oder formen.



Die Mandeln mit dem Puderzucker zu einem sehr feinen Mehl mahlen und anschließend durch ein feines Sieb geben.

Das Eiweiß in eine Rührschüssel geben und die Lebensmittelpaste dazugeben. Schlagen, bis das Eiweiß schaumig wird, dann den Zucker einrieseln lassen und das Eiweiß steif schlagen.

Das Mandel-Zucker-Gemisch portionsweise unterheben.

Die Masse in einen Spritzbeutel mit Lochtülle füllen und auf ein mit Backpapier belegtes Backblech gleichmäßige Kreise spritzen.



Die Macarons 20 Minuten an der Luft trocknen lassen.

Den Backofen auf 140° Ober-Unterhitze vorheizen und die Macarons auf mittlerer Schiene 15-17 Minuten backen lassen.


Ganache aus weißer Schokolade:
100 g weiße Schokolade
50 g Sahne

Die Schokolade in Stückchen brechen.
Die Sahne aufkochen lassen und den Topf vom Herd nehmen. Die Schokolade in der heißen Sahne auflösen.
Die Ganache in einen Spritzbeutel mit Lochtülle füllen. Immer zwei passende Macarons-Hälften raussuchen und eine Hälfte mit der Ganache bestreichen und mit der zweiten Hälfte belegen. Mit Salzstange und Blatt garnieren.

Kommentare

  1. Oh mein Gott wie herzallerliebst ist das denn. Eine traumhaft schöne Idee und ein Hingucker auf jedem Buffet. liebste Grüße Steffi

    AntwortenLöschen
  2. So, da hatte ich ja Einiges nachzuholen auf deinem Blog. Was hab ich denn da alles verpasst??? So tolle Sachen. Deine kleinen Äpfelchen sind so toll und zuckersüß! Womit mahlst du deine Mandeln?
    Deine Cookies sehen so lecker aus. Ich mache ja auch gerne Cookies und von diesen aus meinem heutigen Post verkaufen wir so 200 in der Woche. Deine muss ich unbedingt mal machen.
    Super das du dein Event verlängert hast, ich hoffe ich schaffe es noch. Ich habe so ein tolles Rezept.
    Und als Letztes zu deinem kleinen Buffett. Die Einladung ist aus irgendeinem unerfindlichen Grund nicht bei mir angekommen ;-) Dabei hätte ich doch so gerne mitgetratscht und mitgefuttert :-)

    Liebe Grüße
    Doreen

    AntwortenLöschen

Schön, dass Du auf meinem Blog vorbeischaust.
Ich freue mich über jeden einzelnen Kommentar wie wild :)

Back to Top