Mini Giotto-Vanille-Cupcakes

Manchmal geht es doch etwas schneller als gedacht und deshalb gibt es heute spontan das Rezept für die Mini-Giotto-Vanille-Cupcakes. Mit Himbeeren - oder auch ohne. Ganz nach Geschmack. Quasi mit Alibi-Obst oder ohne.

Heute früh habe ich ein Bild der Mini-Cupcakes auf Instagram gepostet und die Reaktion von Euch war so umwerfend, dass ich Eurem Wunsch natürlich gerne nachkomme und Euch das Rezept heute schon verrate. 
-------------------------------
Vanille-Cupcakes:
115 g weiche Butter
120 g Zucker
3 Eier
1 TL Vanilleextrakt
195 g Mehl
1/2 Päckchen Backpulver
1/2 TL Salz
60 ml Milch

1 Schale frische Himbeeren
Giottos

Mini-Cupcakes Förmchen
Den Backofen auf 180°C Ober-Unterhitze vorheizen.

Die Butter mit dem Zucker und dem Vanillextrakt in eine Rührschüssel geben und mit dem Flachrührer cremig aufschlagen.

Die Eier einzeln dazufügen und jeweils 1 Minute unterrühren.

Mehl, Backpulver und Salz mischen und nach und nach in die Rührschüssel geben.

Die Milch dazugeben und weiter rühren, bis ein homogener Teig entsteht.

In jedes Cupcake-Förmchen 1 TL Teig füllen. Jeweils 1 Giotto in die Teigmitte legen und etwas fest drücken.

Die Mini-Cupcakes im vorgeheizten Ofen ca. 10-12 Minuten backen.

Die Cupcakes komplett auskühlen lassen.
-------------------------------
Vanille-Frosting:
70 g Butter
115 g Puderzucker
1 TL Vanilleextrakt
90 g Frischkäse

Die Butter in eine Rührschüssel geben und mit dem Schneebesen-Aufsatz cremig aufschlagen. 

Den Puderzucker und das Vanilleextrakt dazugeben und weiterrühren.

Den Frischkäse in die Rührschüssel geben und kurz unterrühren, bis der Frischkäse gut verteilt ist.

Das Frosting in einen Spritzbeutel mit Sternentülle füllen und jeweils einen Tuff auf die Mini-Cupcakes spritzen.

Mit den Himbeeren oder einem Giotto verzieren.
Ich wünsche Euch einen wundervollen Sonntag!

Kommentare

  1. Die Mini Cupcakes sehen super aus, werde Sie demnächst bestimmt mal ausprobieren. Hätte nur noch eine Frage. Welchen Durchmesser haben deine Förmchen?

    AntwortenLöschen
  2. Sehen die süß aus :)) hm..., danke für das tolle Rezept!
    Dir einen schönen Sonntag!
    Herzliche Grüße
    Petra

    AntwortenLöschen
  3. Juhu, da ist ja das niedliche. tolle Rezept!
    Das werde ich ganz schnell ausprobieren!
    Danke fürs schnelle Verraten :)))))))))
    Glg,
    Marli

    AntwortenLöschen

Schön, dass Du auf meinem Blog vorbeischaust.
Ich freue mich über jeden einzelnen Kommentar wie wild :)

Back to Top