Ceep Kalm and Farm on - ein Sweet table im Farmers Look

Als Foodblogger habe ich das große Glück, ab und an zu Veranstaltungen eingeladen zu werden. Manche Veranstaltungen werden von Firmen ausgerichtet, andere von kleinen Läden, Restaurants oder auch von Foodbloggern selbst.
Anne und Sandra laden seit letztem Jahr alle zwei Monate zum Foodie Meetup ein. Location und Motto wechseln, was gleich bleibt sind die vielen begeisterten Foodblogger, die zu den Events kommen und das wahnsinnige Organsisationstalent von Anne und Sandra. Jedes Mal schaffen sie es, uns alle zu überraschen, ach was sag ich : zu beeindrucken.

 Zum letzten Foodie Meetup durfte ich den Sweet table beisteuern. Passend zum Meetup-Motto: "Foodies, Farmers & Friends", gab es einen Farmers Sweet table mit kleinen Gemüsemuffins im Tontopf, verschiedenen Cookie-Sorten, Apfel-Cake Pops, Kartoffel Cake Pops, Schokolierten Erdbeeren und natürlich passenden Süßigkeiten.
Es hat so viel Spaß gemacht, mit all den Food-Verrückten diesen bunten, und trubelreichen "Markttag" mitzuerleben und es war toll zu sehen, wie sehr sich alle über die süßen Kleinigkeiten gefreut haben. 
---------------------------
Mini Gemüsemuffins im Tontopf:
Für den Teig:
125 ml Kaffee
125 g Butter
40 g Kakaopulver zum Backen
1 Ei
1 TL Vanilleextrakt
75 ml Sahne
1 TL Zitronensaft
145 g Mehl
1/2 TL Natron
1/2 TL Backpulver

30-35 Mini-Muffinförmchen
Mini-Muffin Backblech
30 Mini Tontöpfchen (z.B. aus dem Baumarkt)
Fondant in rot, weiß, orange und grün
200 g Vollmilch- oder Zartbitterschokolade
Die Mini-Muffinförmchen ins Muffinblech stellen
Den Backofen auf 170° Ober- Unterhitze vorheizen.
Den Kaffee und die Butter in einen kleinen Top geben und auf dem Herd erwärmen, bis die Butter geschmolzen ist.
Kakopulver und Zucker dazugeben und Rühren, bis sich der Zucker aufgelöst hat.
Eier, Vanilleextrakt, Sahne und Zitronensaft verrühren und die Kakao-Zucker-Mischung hinzufügen. Mehl, Backpulver und Natron mischen und dazugeben.
Den Teig in die Muffinförmchen füllen und im vorgheizten Ofen ca. 10 Minuten backen. 
Muffins auskühlen lassen.

Das Fondant-Gemüse lässt sich toll vorbereiten und kann ruhig schon etwas getrocknet sein.
Von den Muffins 3-5 zerbröseln und in eine Schüssel geben.
Die Schokolade in eine Schüssel geben und über dem heißen Wasserbad schmelzen lassen. 
Jeden Muffin kopfüber in die geschmolzene Schokolade tauchen, mit den zerbröselten Kuchenkrümeln bestreuen und in einen kleinen Tontopf setzen. 
Das Fondant-Gemüse an der Unterseite mit etwas geschmolzener Schokolade bestreichen und auf die Muffins setzen.

Ihr könnt die Muffins auch in den Tontöpfchen backen, ich finde es aber praktischer, wenn man die kleinen Muffins zum Essen einfach herausnehmen und die Tontöpfe wiederverwenden kann.

Bezugsquellen:

Keine Kommentare

Schön, dass Du auf meinem Blog vorbeischaust.
Ich freue mich über jeden einzelnen Kommentar wie wild :)

Back to Top