Darf ich vorstellen: Neo, der kleine Wal [Mustache Baby Party in hellblau]


Schon vor Ewigkeiten hab ich Euch den kleinen Wal Neo auf Instagram vorgestellt. 
Jetzt wird es aber wirklich höchste Zeit, dass ich ihn Euch hier nochmal ganz ausführlich präsentiere.
Baby Partys oder auch Baby Shower sind in Amerika fester Bestandteil bei den Vorbereitungen auf ein Baby. 
Die Farben sind meist passend zum Geschlecht gewählt und auch die Deko und das Party-Thema verraten oft schon, ob es ein Junge oder ein Mädchen wird.
Wie Ihr schon wisst, liebe ich genau diese bunten, modernen Kuchenbuffets und kann nicht genug davon bekommen, mir neue Farbkonstellationen, Themen und Designs zu überlegen. 
Das Tolle an süßen Buffets ist, dass sich mit der passenden Deko und wenigen Handgriffen ein ganz besonderer Party-Hingucker zaubern lässt.
Besonders stimmig wirkt so ein süßer Tisch, wenn er Ton in Ton gehalten ist. Wie z.B. hier in blau und weiß mit ein paar schwarzen Akzenten.

Ihr habt nach den vielen Fotos Lust auf Cake Pops bekommen? 
Kein Problem, ich verrate Euch schnell das Rezept:

----------------------------------
Schoko-Cake Pops:  
250 ml Kaffee
250 g Butter 
80 g Kakao zum Backen 

2 Eier 

500 g Zucker 

1TL Vanilleextrakt 
150 ml Sahne 
1 EL Zitronensaft 
290 g Mehl
1 TL Natron
1 1/2 TL Backpulver
 
100 g Frisckkäse
 
100 g weiche Butter
Cake Pop Stiele
Candy Melts in blau z.B. von Wilton
Sprinkles in blau
essbare Schnurrbärte 

Zwei Springformen mit 18 cm Durchmesser mit Backpapier auslegen und den Ofen auf 170° Ober-Unterhitze vorheizen. 

Den Kaffee und die Butter in einem Topf auf dem Herd erwärmen. Kakao und Zucker hinzufügen und erwärmen, bis sich der Zucker vollständig gelöst hat. Die Mischung etwas abkühlen lassen.

Eier, Vanilleextrakt, Sahne und Zitronensaft in einer großen Schüsel verrühren und die Kakaomischung hinzufügen.

Mehl, Natron und Backpulver mischen und esslöffelweise dazugeben.


Den Teig auf die zwei vorbreiteten Sprimgformen verteilen und im vorgeheizten Ofen ca. 50 Minuten backen. 
Den Teig vollständig auskühlen lassen.


Den Teig mit weicher Butter und Frischkäse in eine Rührschüssel geben und zu einer gut formbaren Masse verkneten.

Mit feuchten Händen Kugeln à 20g formen und ca. 20 Minuten kühl (ich stelle meine immer in den Tiefkühler) stellen. 
 
Die Candy Melts  über dem heißen Wasserbad schmelzen. Die Cake Pop Stiele ca. 1/3 in die Cake Pops stecken und die Cake Pop Rohlinge ca. 15 Minuten in den Tiefkühler stellen.


Die Cake Pops nacheinander in die geschmolzene Schokolade tauchen, etwas abtropfen lassen und dann in die Sprinkles tauchen, mit einem Candy-Schnurrbart verzieren und in einem Cake Pop Ständer trocknen lassen.
Mit Hilfe einer Silikonform könnt Ihr ganz einfach diese kleine Baby-Füsschen formen. 
Dafür die Silikonform mit etwas Speisestärke abpudern und dann eine kleine Menge hellblaues Fondant in die Mulden drücken. 
Überschüssiges Fondant entfernen und die kleinen Füsschen herausdrücken. 
2-3 Tage trocknen lassen. Mit etwas geschmolzener Schokolade auf den Cake Pops befestigen.

Habt Ihr schonmal eine Babyparty gefeiert? Wie findet Ihr diesen Party-Trend?

Bezugsquellen:

1 Kommentar

  1. Das schaut einfach alles absolut zauberhaft und ich bin schon auf deinen nächsten Beitrag gespannt!
    Alles Liebe, Pamela vom pamelopee-Blog!

    AntwortenLöschen

Schön, dass Du auf meinem Blog vorbeischaust.
Ich freue mich über jeden einzelnen Kommentar wie wild :)

Back to Top