Weihnachtskranz Macarons

Ich weiß, einigen von Euch ist es noch viel zu früh für Weihnachtsinspiration, einige sind aber, wie ich, schon vollkommen dem Weihnachtswahn verfallen.
Und für genau die habe ich heute eine neue Macarons-Idee mitgebracht. Wie wäre es mit kleinen Macarons-Weihnachtskränzen?

Ich bin immer noch ganz vernarrt in die hübschen kleinen Kränzchen. Gefüllt sind sie diesmal ganz einfach mit Hagebuttenmarmelade- wenn die Deko der Macarons etwas aufwändiger ist, mache ich es mir bei der Füllung einfach etwas leichter.
-------------------------
Weihnachtskranz-Macarons:
45 g gemahlene, blanchierte Mandeln
75 g Puderzucker
10 g Zucker
36 g Eiweiß

Für die Füllung:
4 EL Hagebuttenmarmelade

Für die Deko:
Lebensmittelfarbe (Paste) in grün
kleine Sprinkles in Ilex-Form, kleine rote Kugeln
etwas rotes Fondant für die Mini-Fondant-Schleifen

Spritzbeutel mit Lochtülle 
feines Sieb, Esslöffel
Teigschaber

1. Ein Backblech mit Backpapier belegen.
2. Die gemahlenen Mandeln mit dem Puderzucker in einen Zerkleinerer geben und sehr fein mahlen. Anschließend die Mandel-Puderzuckermischung durch ein feines Sieb streichen.
3. Das Eiweiß in eine fettfreie Rührschüssel geben, eine Messerspitze Pastenfarbe dazugeben.
4. Den Eischnee schaumig aufschlagen, dabei den Zucker einrieseln lassen.
5. Den Eischnee steif schlagen.
6. Die Mandelmischung mit einem Teigschaber unterheben.
7. Die Masse in den vorbereiteten Spritzbeutel füllen und gleichmäßige Kreise auf das Backblech spritzen. Die angegebene Menge reicht für ca. 20-24 Schalen, also 10-12 Macarons.
8. Die Macarons 15 Minuten an der Luft trocknen lassen, dann den Backofen auf 140°C ober-Unterhitze vorheizen und die Macarons nach weiteren 15 Minuten in den Backofen schieben und für 16 Minuten backen.
9. Die Macaronsschalen vollständig auskühlen lassen.

Nach dem Auskühlen immer zwei passende Macaronshälften mit einem Klecks Hagebuttenmarmelade zusamensetzen und mit den Ilex-Sprinkles, Kügelchen und Schleifchen nach Geschmack verzeieren. Am besten klappt das mit etwas geschmolzener Schokolade und einem Zahnstocher.

Und was sagt Ihr? Wie gefallen Euch meine kleinen Weihnachtskränze? Ich freue mich jedes Mal, wenn ich sie sehe und auf die weiteren Weihnachtsideen, die ich noch so für Euch vorbereitet habe!

Keine Kommentare

Schön, dass Du auf meinem Blog vorbeischaust.
Ich freue mich über jeden einzelnen Kommentar wie wild :)

Back to Top