BB8 Macarons und eine Weihnachtsgeschenk-Idee für Brüder

*Dieser Post enthält Werbung für www.radbag.de

Zugegeben. So richtig überraschend kommt Weihnachten auch in diesem Jahr nicht und trotzdem neigen die Meisten von uns dazu, Ende November oder spätestens im Dezember ziemlich panisch zu werden und irgendetwas zu kaufen, nur damit wir für alle etwas haben.

Um dem zu entgehen, habe ich mir schon weit einiger Zeit angewöhnt, dass ganze Jahr über Geschenkelisten zu führen. Ganz simpel. Mit einer Notizapp im Handy. Das hat wirklich den unschlagbaren Vorteil, dass ich für fast jede Gelegenheit sofort eine Idee habe. Sogar für meinen Bruder- das ist tatsächlich oft der schwierigste Part- Geht euch das auch so? Oder habt ihr für eure Brüder immer sofort Ideen? 
Wenn die Geschenke-Liste dann dochmal leer oder eher durschnittlich coole Ideen enthält, lohnt es sich unbedingt, mal bei radbag reinzuschauen. Dort findet ihr wirklich eine super große Auswahl an Geschenkideen zu unterschiedlichen Anlässen, für Brüder, Mütter, Väter, beste Freundinnen, Kolleginnen und für unterschiedliche Budgets. Eine tolle Inspirationsquelle. Als ich dieses Jahr auf Recherche zu den passenden Weihnachtsgeschenken war, habe ich bei radbag dieses großartige Star wars BB8 Kopfhörer-Set gefunden und wusste sorfort, dass das die perfekte Idee für meinen kleinen Bruder ist. Dazu noch die Star wars DVD-Box von meiner Geschenkeliste und fertig ist das perfekte Geschenk.

Für die persönliche, kreativeNote gibt es natürlich noch etwas selbstgemachtes dazu: BB8-Macarons (keine Angst- er bekommt dann zu Weihnachten nochnmal frische)
-------------------
BB8 Macarons:
(für 10-12 Stück)
45 g gemahlene Mandeln
75 Puderzucker
36 g Eiweiß
10 g Zucker

Fondant in orange
Fondant in grau

Spritzbeutel mit Lochtülle
Haarsieb 
Teigschaber
feiner Pinsel
  1.  Ein Backblech mit Backpapier belegen.
  2. Die gemahlenen Mandeln und den Puderzucker in einen Blitzhacker geben, sehr fein mahlen und anschließend mit Hilfe eines Esslöffels durch ein Haarsieb streichen.
  3. Das Eiweiß in eine Rührschüssel geben und mit dem Schneebesenaufsatz steif schlagen. Den Zucker dabei einrieseln lassen.
  4. Die Mandel-Puderzucker-Masse mit einem Teigschaber unterheben.
  5. Die Masse in den vorbereiteten Spritzbeutel füllen und gleichmäßige Kreise auf das vorbereitete Backblech spritzen.
  6. Die Macrons 15 Minuten an der Luft trocknen lassen, nach 15 Minuten den Backofen auf 135°C Ober-Unterhitze vorheizen und nach 15 Minuten die Macarons in den Ofen schieben.
  7. 15 Minuten im vorgeheizten Backofen backen.
  8. Die Macarons-Schalen komplett auskühlen lassen.

----------------
Ganache:
100 ml Sahne
200 g weiße Schokolade

Spritzbeutel mit Lochtülle
  1. Die Sahne in einen Topf geben und aufkochen lassen,
  2. Den Topf vom Herd nehmen und die Schokolade in der heißen Sahne auflösen.
  3. Die Ganache vollständig auskühlen lassen.
  4. Ganache mit einem Handrührgerät kurz aufschlagen, in den Spritzbeutel füllen und immer zwei Macarons mit der Ganache füllen.
----------------
Für die Deko:
  1. Das orange Fondant ausrollen und einen Kreis austechen. Dann einen etwas kleineren Kreis ausstechen und den Ring mit etwas Wasser auf der Macaronsschale befestigen.
  2. Aus einem dünnen Streifen orange kleine Vierecke ausschneiden und in den Kreis setzen.
  3. Das graue Fondant ausrollen und ebenfalls einen kleinen Ring ausstechen.
  4. Ein graues Dreieck und einen kleinen Streifen wie im Foto auf der Macaronsschale mit etwas Wasser besfestigen.
Ich sag mal so: so gut vorbereitet kann Weihnachten ja kommen.

Keine Kommentare

Schön, dass Du auf meinem Blog vorbeischaust.
Ich freue mich über jeden einzelnen Kommentar wie wild :)

Back to Top