Spread the Love: Eine Challenge, Pink Velvet Mini-Cupcakes und eine kleine Plauderei aus dem Nähkästchen

Ich bin ja wirklich jeden Tag aufs Neue total verzückt, wenn ich darüber nachdenke, was ich in zwei Jahren mit meinem Blog alles so erlebt habe.

Ich habe wirklich tolle Menschen kennengelernt.

Die erste Bloggerin, die ich so ganz live und in Farbe kennengelernt habe ist meine Freundin Sandra aus Berlin. Sie ist eine ganz unglaubliche Köchin, betreibt einen sehr erfolgreichen Blog und einen großartigen Supperclub hier in Berlin.
Wenn Ihr hier wohnt oder mal zu Besuch in der Stadt seit, müsst Ihr das unbedingt ausprobieren.
Helen vom Blog Meine-kreative-Seite habe ich gar nicht über den Blog kennengelernt sondern witzigerweise über eine Fortblidung aus meinem Arbeitsleben 1.0.
Sie war der rettende Anker in dieser Fortbildungsgruppe voller Profilneurotiker. Schnell haben wir rausgefunden, dass wir beide einen Blog haben und auch noch ganz nah beieinander wohnen und uns auch sonst irgendwie doll mögen :)
Sie näht ganz wundervolle Sachen, die sie auch in einem Dawanda-Shop verkauft und ich liebe ihre kreativen Einfälle.
Auf einem Bloggerevent im letzten Jahr habe ich Tobias, besser bekannt als der Kuchenbäcker kennengelernt. Ich weiß noch, wie ich mit meinem Auto auf den Parkplatz gefahren bin und ich ihn schon von weitem erkannt habe und mich so gefreut habe, ihn zu sehen. Tobi ist umwerfend. Er hat wahnsinnig viel Ahnung vom Bloggen, kennt eigentlich ALLE und ist witzig, hilfsbereit und sehr charmant.

Mein liebstes Hessenmädel Julia habe ich im letzten November kennengelernt. Sie haut einen echt um mit ihrer offnen und liebvollen und witzigen Art und ich freue mich wahnsinnig auf sie, im Juni sehen wir uns nämlich hier bei mir in Berlin.
Was ich noch so erlebt habe? Ich habe viel dazu gelernt. Über Socialmedia, Networking, übers Fotografieren, über den Setaufbau beim Shooting. Ich hoffe, dass ich mich im Bereich Foodfotografie noch weiter entwickeln werde.
Ich habe mittlerweile das große Glück, dass mich manchmal Firmen fragen, ob ich Interesse daran habe, ein Produkt zu testen und Euch dann vorzustellen oder an Wettbewerben oder Challenges zu einem bestimmten Thema teilzunehmen.

Neulich wurde ich vom Hobbybäcker-Versand gefragt, ob ich Lust hätte an Ihrer Valentinstagschallenge teilzunehmen. 

Die Aufgabe war, aus allen Überraschungs- Produkten, die sie mir zu schicken, eine Valentinstagsüberraschung für miene Liebsten zu kreieren. Die Post war leider nen bisschen spät dran und so kam das Päckchen etwas verspätet an. 

Liebe geht aber immer, deshalb ist mein Beitrag zur Valentinstagschallenge für Euch alle:
-------------------------------
Pink-Velvet Mini-Cupcakes mit Frischkäsefrosting:
75 g weiche Butter
150 g Mehl
150 g Zucker
1 Ei
1TL Vanilleextrakt
1/2 TL Salz
1/2 TL Backpulver
120 ml Buttermilch
1 TL Natron
1 TL Weißweinesig

pinke Lebensmittelfarbe (Paste) 

Den Backofen auf 170° Umluft vorheizen.
Eine Mini-Muffinform mit Papierförmchen auslegen.

Die Butter mit dem Zucker schaumig schlagen, dann das Ei und das Vanille-Extrakt dazu geben.

Mehl, Backpulver und Salz mischen und portionsweise unterrühren.

Die Buttermilch vorsichtig hinzufügen. Anschließend den Essig und das Natron in die Schüssel geben. 

Mit einem Zahnstocher die Lebensmittelfarbe in den Teig geben. Den Vorgang so oft wiederholen, bis der gewünschte Rotton erreicht ist (immer einen neuen Zahnstocher verwenden).

Den Teig auf die Muffinförmchen verteilen und ca. 15 Minuten backen.
-----------------------------
Frischkäsefrosting mit weißer Schokolade:
200 g Frischkäse (Zimmertemperatur)
50 g Butter (Zimmertempeartur)
200 g weiße Schokolade

Fondant in rosa oder pink
Sprinkles in Herzform

Die weiße Schokolade grob hacken und über dem Wasserbad schmelzen. nachdem die Schokolade keomplett geschmolzen ist, etwas abkühlen lassen und dann unter die Frischkäse-Masse heben.

Die Butter in eine Rührschüssel geben und mit dem Schneebesen cremig aufschlagen.

Den Frischkäse dazugeben und unter rühren.

Die abgekühlte Schokoladenmasse hizufügen und alles gut vermengen.

Die Masse mindestens eine halbe Stunde in den Kühlschrank stellen.

Das Frosting in einen Spritzbeutel mit Sternentülle füllen und auf die Cupcakes aufspritzen.

Mit Fondantdekoration oder Sprinkles verzieren.

Kommentare

  1. Weisst Du, warum dieses Blogger-Ding so unglaublich toll ist?! Allein weil ich DICH kennenlernen durfte!!! Dieses schelmische Grinsen als Du "damals" vor dem Konferenz-Raum im 25hours saßt und ich hallo sagte. Dieses "Jetzt lach aber wieder" als ich beim Kochkurs zwei Witze zu lang todernst war (klingt, wenn man es aufschreibt total dämlich, merk ich grad). Ich sagte da in der Studio-Küche zu Dir, dass ich Dich jetzt schon liebe! Weil Du so unglaublich lustig und talentiert und inspirierend und hübsch und schlau und schlagfertig und wirklich lustig bist. Leute, sie ist soooooo lustig! Ich freu mich so sehr, Dich im Juni wieder zu sehen. Ich denke, es wird nett werden. ;-)
    Schicke Dir heute ausnahmsweise mal keinen Knutscher - wesche de Bakterie, gelle. (das war hessisch)
    Julia

    AntwortenLöschen
  2. Wehe Du freust Dich jetzt nicht, wie wild! ;-) Den kannste hier ruhig löschen. :-)

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Mareike!

    Du hast es auf den Punkt gebracht, was das Bloggen ursprünglich bedeutete: Menschen mit ähnlichen Interessen einander näher zu bringen, sich auszutauschen und Freundschaften zu schließen. Leider ist das heutzutage nicht mehr so präsent. Du hast einen wundervollen Beitrag geschrieben und gezeigt, dass es auch heute noch Blogger gibt, die ganz ohne Konkurrenzkampf ihr Hobby ausleben können und dabei noch wundervolle Freundschaften schließen.

    Danke dafür :)

    Alles Liebe,
    Kathi

    AntwortenLöschen
  4. Hallo liebe Mareike,

    toller Post mit vielen Menschen und Namen.
    Allerdings habe ich einen vermisst ;-)

    Liebe Grüße
    Doreen

    AntwortenLöschen
  5. Hallo meine Liebe,

    was für ein schöner Post, da merkt man gleich das du auch eine ganz besondere Bloggerin und Mensch bist. Drück dich

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Mareike,
    ich habe dich bzw. deinen Blog für den Liebster Award nominiert. Hast du Lust? dann kannst du alles weitere auf meinem Blog nachlesen.
    herzliche Grüße
    Diana

    AntwortenLöschen

Schön, dass Du auf meinem Blog vorbeischaust.
Ich freue mich über jeden einzelnen Kommentar wie wild :)

Back to Top