Giant Cookies mit Salted Caramel Fudge oder Schokotopping

Es wird wirklich längst mal wieder Zeit für ein Cookies-Rezept. Kennt ihr das? Wenn man wirklich sofort und auf der Stelle einen riesigen, soften Cookie haben will? Da wir am Stadtrand wohnen und die Geschäfte hier eher rar gesäht sind, bleibt da nur eins: selber backen.
-----------------
Softe Cookies mit salted caramell fuge oder Schokoladentopping:
(für 12 riesige Cookies)

125 g weiche Butter
75 g Zucker
75 g brauner Zucker
1 TL Vanilleextrakt
1 Ei
200 g Mehl
1 TL Backpulver
Dr. Oetker Back mich Kakaosplitter, Schoko-Tröpfchen & Vollmilchschoko
Dr. Oetker Salted Caramel Fudge
  1. 2 Backbleche mit Backpapier auslegen.
  2. Butter, Zucker und Vanilleextrakt in eine Rührschüssel geben und schaumig schlagen.
  3. Das Ei dazugeben und unterrühren.
  4. Mehl und Backpulver mischen und dazufügen.
  5. Alles zu einem glatten Teig verarbeiten.
  6. Den Teig mindestens 30 Minuten kalt stellen.
  7. Den Backofen auf 175°C Umluft vorheizen.
  8. Aus dem Teig 12 gleichgroße Kugeln formen und mit ausreichend Abstand auf die 2 Backbleche setzen.
  9. Jede Teigkugel entweder mit salted caramell fudge oder dem Schokotopping bestreuen und nacheinander im vorgeheizten Backofen ca. 10 Minuten backen.
  10. Die Cookies sind dann noch sehr weich. Erst vorsichtig vom Backpaier lösen, wenn sie komplett ausgekühlt sind.
Die Cokies sind so herrlich soft, chewy und das Topping gibt einen extra Crunch. Die sind schneller verputzt als ihr gucken könnt. Aber zum Glück ist ja schnell für Nachschub gesorgt.

DIY einfache Buntstifte zur Einschulung zum Befüllen mit Vorlage

Auch in diesem etwas verrückten Jahr gehen viele Dinge ihren normalen Lauf und bald gehen die ersten Einschulungen los. Eine besondere Zeit in jedem Jahr aber vermutlich ganz besonders in diesem Jahr weil für das Start in das neue Schuljahr noch viel Ungewissheit herrscht. Wo ich mir aber ganz sicher bin: Jede Einschulung muss gefeiert werden und da eignet sich dieses schnelle Buntstifte-DIY sehr gut. Ihr braucht farbigen Tonkarton oder Tonpapier, einen Klebestift, Schere und Malerkreppband. Ich habe für euch eine Vorlage in DIN A4 Größe erstellt- so könnt ihr euch die Vorlage einfach ausdrucken und loslegen. Die Vorlage verlinke ich euch unten bei der Anleitung.

------------------
Buntstifte aus Papier:
(pro Stift)

Tonkarton/Tonpapier in der Farbe eurer Wahl in DIN A 4
Schere
Bleistift
Vorlage
Klebestift
1 Stück Malerkrepp Klebeband
  1. Die Vorlage ausdrucken und ausschneiden. An den gestrichelten Linien wird nicht geschnitten sondern gefaltet. Die Vorlage durch nachzeichnen mit dem Bleistift auf das Tonpapier/Tonkarton übertragen.
  2. An den durchgezogenen Linien den Bunstift ausschneiden bzw. einschneiden und an den gestrichelten Linen falten. 
  3. An der Faltkante oben zu den Spitzen hin den Streifen Malerkrepp ankleben. Die Spitze vom Stift frei lassen.
  4. Die Klebeflächen mit dem Kleber bestreichen und den Buntsift zusammensetzen.
  5. Trocknen lassen, nach Wunsch beschriften und befüllen.
Da die Stifte hinten offen sind, bietet es sich an, die Süßigkeiten in kleine Klarsichttüten zu verpacke. So purzeln sie nicht überall herum. Ich habe Mini-Smarties, Brausebonbons und Schokobons eingefüllt- da könnt ihr einfach das aussuchen, was eure Kinder am liebsten mögen.
Ihc finde, dass die Buntsifte sich auch super als kleine Gescheinke für die kleinen Gäste eignen. So hat jeder eine Kleinigkeit auszupacken und eine schöne Erinnerung an diesen Tag.
Ich wünsche allen Einschülern einen wundervollen Schulstart und dass sich im neuen Schuljahr alles wieder vorhersehbarer und einfacher für alle gestaltet.

bunte Farbpaletten Mürbeteigkekse mit Smarties


Ich liebe es ja mit Süßigkeiten zu backen. Ob in Tortenfüllungen, als Cookie Topping oder wie hier als Verzierung. Es macht einfach immer viel her, sieht einladend aus und eignet sich auch hervorragend um mit oder für Kinder zu backen. Bei meinen Farbpaletten Keksen sind die Smarties oben drauf ein echter Hingucker. Findet ihr nicht?
verzierte Kekse mit Royal Icing und Smarties
Sie sind auch wirklich fix gemacht, ihr braucht nicht mal eine spezielle Form. Ihr braucht einen großen und einen kleinen Kreisausstecher und ein Oval oder ähnliches, mit dem Ihr den Palettenschlitz ausstechen könnt. Das geht alternativ aber auch mit einem Messer.
---------------------
Mürbeteigkekse:
300 g Mehl
200 g Butter (zimmerwarm)
100 g Zucker
1 Ei

Nudelholz
Mehl zum Bearbeiten
Ausstecher Kreis groß, klein und Oval
Bleche, Backpapier
  1. Mehl, Zucker, Butter und Ei in eine Rührschüssel geben und zu einem glatten Teig verarbeiten.
  2. In Klarsichtfolie wickeln und mindestens 2 Stunden im Kühlschrank kühl stellen.
  3. Nach der Kühlzeit auf der bemehlten Arbeitsfläche ausrollen, ausstechen und auf die mit Backpapier belegten Bleche setzen. Zuerst stecht ihr große Kreise aus, dann aus jedem Kreis einen kleinen Kreis und an der Seite einen Schlitz, damit ihr die typische Farbpalettenform erhaltet.
  4. Den Backofen auf 190°C Ober-Unterhitze vorheizen.
  5. Wenn ihr besonders schöne Kanten haben wollt, könnt ihr die ausgestochenen Kekse auch 10-15 Minuten einfrieren und erst dann backen.
  6. Die Kekse in den vorgeheizten Ofen schieben und ca 8-10 Minuten backen, bis sie ganz zarte braune Ränder kriegen aber noch schön hell sind. Auskühlen lassen.
  7. So mit dem dem kompletten Teig verfahren.
-----------
Royal Icing:
1 Eiweiß
ca. 250 g Puderzucker

Spritzbeutel
Smarties
falls ihr auch kleine Pinsel spritzen wollt: Lebensmittelfarbe in braun und schwarz
  1. Das Eiweiß in eine fettfreie Rührschüssel geben und schaumig schlagen.
  2. Den Puderzucker einrieseln lassen.
  3. So viel Puderzucker dazugeben, dass ihr eine feste aber spritzfähige Konsistenz erhaltet.
  4. Etwas von der festen Masse in einen Spritzbeutel geben. Das braucht ihr für die Ränder der Farbpaletten.
  5. Die restliche Masse tröpfchenweise mit Wasser verdünnen, bis ihr eine flüssigere Konsistenz erhaltet, die ihr zum Ausfüllen nehmt.
  6. Zuerst alle Kekse mit der festeren Konsistenz umramrenden und dann mit der flüssigen Konsistens ausfüllen.
  7. Die Smarties auflegen und komplett durchtrocknen lassen.
  8. Falls ihr noch kleine Pinsel spritzen wollt: einen kleinen Teil der festen Masse in schwarz und braun einfärben und auf die Palette aufspritzen.
Was sagt ihr zu dieser Idee? Würden die Kekse euren Kindern gefallen?
Back to Top