Ein Nikolaus Sweet table in rot, weiß und gold und ein paar Worte zu Freundschaft

Es hat verhältnismäßig lange gedauert, bis ich die ersten Blogger abseits von Facebook Seiten und Instagram Likes oder virtuellen Kommentaren auf den Blogs so ganz real und echt im richtigen Leben kennengelernt habe.

Mein Blog wird ganz bald drei Jahre alt und am Anfang wusste ich gar nicht, dass es so viele von uns gibt. Der ganze Bloggerkosmos hatte sich mir bis dahin noch überhaupt nicht erschlossen. 

Es gibt Veranstaltungen, Events, Meet ups, Launch ups und bestimmt noch 30 Arten an kreativen Ideen, um Blogger zusammenzubringen. 

Wir treffen uns, tauschen uns aus, kochen und essen zusammen und sind zusammen kreativ.

Und bei genau diesen Veranstaltungen habe ich jemanden, für mich, ganz besonderen kennengelernt. Kennengelernt stimmt gar nicht ganz. Wir haben vor 10 Jahren die Ausbildung zusammen gemacht, hatten da aber so gut wie nichts miteinander zu tun. 
Und jetzt? Jetzt kann ich mir gar nicht mehr vorstellen, ohne sie sämtliche Bloggerveranstaltungen in Berlin zu entern.

Wie Udo Lindenberg so gerne sagt: "Sie ist mein Partner in crime, meine Geheimrätin." Sie weiß schon, was ich damit meine :)

Wer jetzt noch wild herum rätselt- ich meine meine Freudin Marie von "Scones&Berries".
Am letzten Wochenende haben wir uns für Euch getroffen und einen wunderschönen Nikolaus Sweet table für Euch produziert, aufgebaut, fotografiert und aufgegessen. Ganz selbstlos :). Natürlich!
Das Rezept für die Schneballcupcakes findet Ihr auf Maries Blog.
Als winterliches Getränke haben wir uns eine vegane Weihnachtsmilch überlegt.
Das Rezept stelle ich Euch in den nächsten Tagen hier vor.
Der sehr ansehnliche Bauch vom Nikolaus darf bei einem Nikolaus Sweet table natürlich nicht fehlen. Ich bin doch auch immer wieder selbst überrascht, wie wandelbar und flexibel Macarons sind.
Es gab noch klassische Mürbeteig-Kekse, die wir mit Fondant eingedeckt und mit Sprinkles verziert haben.
Ich finde ja, eine kleine Torte in der Mitte muss sein und so haben wir uns für eine Red Velvet Torte mit Kokos-Frischkäsefrosting entschieden. 

Ihr wollt das Rezept? Dann guckt mal schnell auf dem Blog von Marie vorbei!
In den Weihnachtskugeln versteckt sich ein Red Velvet Kuchen.
Ich bin gespannt, wie Euch unser gemeinsamer Sweet table gefällt und ich freue mich auf Eure schönsten Geschichten über Freundschaft.

Ich finde man kann den Menschen, die man um sich hat und die man liebt nicht oft genug sagen, wie schön es ist, dass sie da sind. 

Und es ist was sehr besonders Menschen zu finden, mit denen man richtig gut zusammen ist.

Habt einen wundervollen Nikolaustag und verbringt ihn am Besten mit denen, die Ihr am meisten liebt!
Ihr wollt wissen, woher die wunderschöne Deko ist? Die ist aus dem tollen Shop
Pink Dots- ich verspreche Euch, dass sie garantiert die richtigen Accessoires für Eure nächste Party haben.

Bezugsquellen: Alles über Pink Dots

Kommentare

  1. Ach ihr Zwei!
    Euer Sweet Table ist wirklich zauberhaft geworden. Besonders die Nikolaus-Macarons finde ich herzallerliebst :) Und von dem Geschmack der Red Velvet Cakepops durfte ich mich ja gestern persönlich überzeugen. Traumhaft! Ich wünsche euch einen schönen Nikolaus und bis ganz bald!
    Alles Liebe,
    Anne

    AntwortenLöschen
  2. Moin Mareike!
    Dein Nikolaus - SweetTable ist der HAMMER!
    Das sieht alles so lecker aus...!
    Liebe Grüße, Britti

    AntwortenLöschen

Schön, dass Du auf meinem Blog vorbeischaust.
Ich freue mich über jeden einzelnen Kommentar wie wild :)

Back to Top