Sweet table in schwarz und weiß


Das Buffet zu meinem Geburtstag wollte ich unbedingt in einem Motto gestalten. Die 70er Jahre geben so viele großartige Buffet-Klassiker her, wie Käseigel, Spargel-Schinken-Röllchen etc. und da hatte ich mich schnell entschieden. Es gab also ein sehr buntes Flower-Power Buffet, das ich Euch auch bald zeigen werde.
Ein Sweet Table schwebte mir schon lange im Kopf herum, und das Bild von Jimi Hendrix im Scherenschnitt-Stil gab dann den Anstoß.
Die 70er Jahre psychedelisch in schwarz/weiß !? Mein Motto nahm immer mehr Form an... Aber seht selbst:

Jimi Hendrix Motivtorte
Unter Jimi Hendrix versteckt sich eine Motivtorte mit 22 cm Durchmesser, die ich nach diesem Rezept gemacht habe. Die Gitarren an der Seite sind aus selbstgemachter Blütenpaste, die ich mit "extra black" Pastenfarbe von Sugarflair eingefärbt habe. 


Für den Aufleger mit dem Portrait von Jimi Hendrix habe ich zum ersten Mal mit einer Schablone und Royal Icing gearbeitet. Ich habe das Bild auf die Schablone übertragen (festes, aber schneidbares Plastik) und dann ausgeschnitten. 
Die Schablone habe ich auf schwarze ausgerollte Blütenpaste gelegt und das Royal Icing vorsichtig mit einem Teigschaber drauf gestrichen. 
Zum Schluss die Schablone gleichmäßig und vorsichtig abziehen. 

Die Paper Baking Cups und die Paper Straws sind von Miss Étoile
Schallplattencupcakes:
12 Muffinförmchen
Backofen auf 180° Ober-Unterhitze vorheizen

Rührteig:
110g weiche Butter
1/2 TL Backpulver
2 Eier
1 Pck. Dr. Oetker Finesse geriebene Zitronenschale
110g Zucker
110g Mehl 

Topping:
250g Mascarpone
6 Tropfen Zitronen-Aroma
125g Speisequark

Margarine und Butter mit dem Flachrührer einer Küchenmaschine schaumig schlagen. Die geriebene Zitronenschale dazu geben.
Jedes Ei auf höchster Rührstufe ca. 1 Minute einrühren.
Mehl mit Backpulver mischen und unterrühren.
Teig gleichmäßig auf die Papierförmchen verteilen.
Im vorgeheizten Ofen ca. 20 Minuten  backen.

Fertige Küchlein vollständig auskühlen lassen.

Mascarpone mit Quark und Aroma glatt rühren. in einen Spritzbeutel mit Sternentülle füllen und gleichmäßig auf die Küchlein spritzen. Im Kühlschrank gut durchkühlen lassen.

Für die Schallplattenverzierung habe ich 12 Kreise aus weißer Blütenpaste ausgestochen und jeweils eine Haribo-Lackritzschnecke mit Royal Icing darauf befestigt. Kurz vor dem Servieren auf die fertigen Cupcakes legen.
Quelle: Dr.Oetker.de



Keine Kommentare

Schön, dass Du auf meinem Blog vorbeischaust.
Ich freue mich über jeden einzelnen Kommentar wie wild :)

Back to Top