bibbidi-bobbidi-boo - Cinderella´s Kutsche zum Ball


Eine Freundin hat Geburtstag und wünscht sich eine Torte- ok, an sich erstmal nicht so ungewöhnlich aber es sollte die Cinderella-Kutsche aus dem Disney Film werden. Ooookay...
Nicht verzagen, erstmal das Internet nach Ideen durchforsten, da findet man ja zum Glück fast alles.
Doch wie kommt man von einem Bild tatsächlich zu einer Torte? Bücher wälzen und zum Äußersten schreiten und nachdenken, das hilft fast immer :)



Gesagt getan. Wie bekomme ich die Torte in eine Kugelform? 
IKEA hatte für mich die Lösung: Schüssel BLANDA BLANK 20cm Durchmesser . Eine wirklich preiswerte Möglichkeit Kuchen in Kuppelform zu backen.
Die fertige Kugel besteht aus einem Schokoladenkuchen mit Kaffee und Saurer Sahne (Originalrezept von Debbie Brown), mit Himbeermarmelade bestrichen und mit Pistazienbuttercreme gefüllt.

Schokoladenkuchen mit Kaffee und Schmand:
300 g Zucker
200 g Mehl
100 g Stärkemehl
130 g Backkakao
3 TL Backpulver
2 TL Natron

75 ml Öl
300 g saure Sahne
255 ml heißer,starker Kaffee
3 Eier

Den Ofen auf 175° Umluft vorheizen, die Schüsseln gut ausfetten und mit Gries ausstreuen. 
Den Zucker, das Mehl, den Kakao, das Stärkemehl, Backpulver und Natron in eine Rührschüssel geben und gründlich vermischen.
Auf niedrigster Stufe rühren lassen und nach und nach den heißen Kaffee, das Öl, die saure Sahne und zum Schluss jedes Ei einzeln unter rühren.
Den Teig auf die vorbereiteten Schüsseln verteilen und ca. 40 Minuten backen.
Die Kuchen auskühlen lassen, aus den Formen lösen und über Nacht komplett auskühlen lassen.

Pistazienbuttercreme:
5 Eier
150g Zucker
2 Prisen Salz
750g Butter 

200g gemahlene Pistazien

Eier mit dem Handrührgerät etwa 2 Minuten schaumig schlagen.
Zucker und Salz langsam einrieseln lassen.
Die Masse in ein heißes Wasserbad stellen und weitere 4-5 Minuten weiter schlagen, bis sie cremig ist.
Creme vom Wasserbad nehmen und kalt schlagen.
Butter in einer Schüssel schlagen, bis sie weiß und cremig wird. Die abgekühlte Eiercreme unterrühren.
Die gemahlenen Pistazien unter die Creme heben und die Masse in einen Spritzbeutel mit großer Lochtülle füllen.

Den Kuchen in dicke Scheiben schneiden und abwechselnd mit der Füllung zurück in die mit Backpapier ausgelegten Formen schichten. Zum Schluss die beiden Halbkugeln aufeinander setzen und mit Klebeband fixieren. Über Nacht im Kühlschrank fest werden lassen.

Am nächsten Tag das Klebeband entfernen, das Backpapier abziehen und die Kugel vorsichtig herausheben. Mit Ganache bestreichen und die Kugel mit Fondant eindecken.


Selbstgemachtes Rollfondant 
1 Tüte gemahlene Gelatine
60ml Wasser
170g Glukose-oder Zuckersirup
1/2 TL Zitronensäure
1 TL Glycerin
1 Prise Salz
900g Puderzucker gesiebt

Die Gelatine mit dem Wasser in einem Topf einweichen und ca. 10 Minuten quellen lassen.
Sirup, Zitronensäure, Salz und Glycerin in einer Rührschüssel mischen. Die Gelatine vorsichtig erwärmen, bis sie vollständig aufgelöst ist und zum Sirup-Gemisch geben. Mit dem Knethaken einer Küchenmaschine verrühren. 
Die gewünschte Portion Lebensmittelpaste jetzt schon dazugeben.
Den Puderzucker nach und nach dazugeben.
Die Hände mit etwas Palmin Soft einfetten und den Fondant solange durchkneten, bis er eine geschmeidige Masse ist.
In Folie einwickeln und mindestens 24h ruhen lassen.
(Rezept aus dem Buch "Motivtorten Basics von Bettina Schliephake-Burchardt)


Kommentare

  1. Wahnsinns Torte, der Knaller! Das Rezept werde ich sehr bald nachbacken, dann allerdings abgewandelt als Disko-Kugel. Nur noch zwei Fragen: Könntest Du freundlicherweise noch das Rezept für die helle Ganache angeben, die Du verwendet hast? Und: An welcher Stelle genau kommt denn die Himbeer-Marmelade zum Einsatz?
    Besten Dank im Voraus!

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Victoria,
    als Disko-Kugel? Das ist ja eine klasse Idee :) Da bin ich auf Bilder gespannt !!
    Für die helle Ganache nehme ich immer 200 ml Sahne und 500g weiße Kuvertüre. Die Sahne vorsichtig erhitzen, die Schokolade darin schmelzen. Über Nacht auskühlen lassen und dann nochmal in der Küchenmaschine aufschlagen.

    Die Französische Buttercreme, die in diesem Rezept verwendet wird, eignet sich aber auch toll zum Einstreichen der Kugel.
    Ich habe die einzelnen Böden mit der Himbeermarmelade bestrichen.
    Viel Erfolg bei Deiner Disko-Kugel.

    Liebe Grüße von Mareike

    AntwortenLöschen
  3. Hallo!

    Deine Torte sieht wirklich super toll aus!!
    Auf die Idee mit der IKEA-Schüssel wäre ich überhaupt nie gekommen... Die hält das wirklich prolemlos im Ofen aus?? Silikonformen sind mir immer zu teuer - das wäre ja mal wirklich eine preiswerte Alternative :)

    Liebe Grüße,
    Katrin

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Katrin,
    genau davor hatte ich auch Angst, dass sie es nicht aushalten.
    Aber es hat wirklich absolut problemlos funktioniert .

    :) Liebe Grüße von Mareike

    AntwortenLöschen
  5. Hallo, das sieht ja toll aus! Gibt es eine Möglichkeit den Kaffee durch etwas zu ersetzten. Ich möchte diese Torte für eine Freundin backen und die mag keinen Kaffee... Außerdem ist sie Vegetarierin. Hast du eine Idee wie man auf die Gelatine im Rollfondant verzichten kann? Oder sollte ich anstelle des Fondants Marzipan verwenden?
    danke schon mal und liebe grüsse

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Martina, Ich weiß es ehrlich gesgat gar nicht genau, ob man den Kaffe ersetzen kann. Man schmeckt den Kaffee aber überhaupt nicht raus- Vielleciht mit Sahne, Milch und mehr Kakao-Pulver?
      Ich weiß dass es verschiedene Firmen gibt, die Fondant ohne Gelatine herstellen. Leider habe ich kein Rezept zum Selbermachen ohne Gelatine für Dich.
      Wenn Du noch mehr Fragen hast, dann kannst Du mir auch gerne eine E-Mail schreiben :)

      Viele Grüße von Mareike

      Löschen
  6. Hallo mich würde interessieren welche große bzw Durchmesser du die Schüsseln genommen hast?die 28 oder 20 ?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Issam, ich hab sie schnell mal ausgemessen, sie haben einen Durchmesser von 20cm. Wenn Du die Torte ausprobierst, würde ich mich total über nen Bild freuen :) Viele Grüße von Mareike

      Löschen

Schön, dass Du auf meinem Blog vorbeischaust.
Ich freue mich über jeden einzelnen Kommentar wie wild :)

Back to Top