Ein Sweet table zum Abschied in schwarz, weiß, rot und warum Abschied nehmen blöd ist.


Salutu! Hej hej! Tot ziens! Au revoir! Adiós! Tofa! Goodbye! Do widzenia!

Unterschiedliche Sprachen und unterschiedliche Wörter für ein und dieselbe Sache. Glaubt man dem erstbesten Online-Dictionary und meinen rudimentären Fremdsprachenkenntnissen, sind das alles Worte zum Abschied.


Ich weiß nicht wie es Euch geht, aber ich bin echt nen hundmiserabler Abschiednehmer.
Eine Woche Dienstreise und mein kleines Herz ist irgendwie in sich gestört, manchmal fällt es mir echt schon schwer, morgens das Haus alleine zu verlassen.... Abschied nehmen is nen Arschloch sag ich immer. (Ich bin mir gar nicht so sicher, ob das Wort mit A... an dieser Stelle politisch korrekt ist aber naja...)


Dieser Sweet table war für den Abschied einer Kollegin, die den Arbeitsplatz gewechselt hat. Und weil bei mir, wie in vielen anderen Lebenslagen auch, das Motto gilt: "Essen hilft auch nicht, machts aber irgendwie netter", hatten wir einen großen Tisch mit Leckereien vorbereitet. Mit einer Torte und Red Velvet Cake Pops. Da wir den Abschied in der Kita gefeiert haben, gab es auch gesunde Sachen, wie den Obstsalat. Der bei den Kindern übrigens besonders gut ankam, weil es ihn aus so kleinen Schälchen gab.

Wer von Euch Kinder im Kindergarten hat, weiß es bestimmt längst: Der süße Waschbär ist das Symbol der Gruppe. Den hab ich mit einer Schablone und Royal Icing auf Blütenpaste aufgetragen.



----------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Red Velvet cake Pops:
75 g weiche Butter
150 g Mehl
150 g Zucker
1 Ei
1 TL Vanilleextrakt
1 EL Kakaopulver
½ TL Salz
1 TL Backpulver
120 ml Buttermilch
1 TL Natron
1 TL Weißweinessig

rote Lebensmittelfarbe (Paste)

 
Eine Springform mit 18 cm Durchmesser fetten und mit Backpapier auslegen. Den Backofen auf 170° Umluft vorheizen.

Die Butter mit dem Zucker schaumig schlagen, dann das Ei und das Vanille-Extrakt dazu geben.

Mehl, Kakao, Backpulver und Salz mischen und portionsweise unterrühren.

Die Buttermilch vorsichtig hinzufügen. Anschließend den Essig und das Natron in die Schüssel geben. 

Mit einem Zahnstocher die Lebensmittelfarbe in den Teig geben. Den Vorgang so oft wiederholen, bis der gewünschte Rotton erreicht ist (immer einen neuen Zahnstocher verwenden).

Den Teig auf die vorbereitete Backform verteilen und 30-35 Minuten backen.


-------------------------------------------------------------------------------------------------------
Für die Cake Pops:
ca. 50 g weiche Butter
ca. 100 g Frischkäse 

Candy Melts in schwarz
ca. 25 Cake Pop Stiele

Den Kuchen mit den Fingern grob zerkrümeln und in eine Rührschüssel geben. Mit weicher Butter und Frischkäse vermengen bis eine homogene Masse entsteht, die die Konsistenz von Spielknete hat.
Mit feuchten Händen Kugeln à 20g formen und ca. 20 Minuten kühl stellen. 
Die Candy Melts über dem heißen Wasserbad oder in der Mikrowelle vorsichtig schmelzen. Die Cake Pop Stiele ca. 1/3 in die Cake Pops stecken und die Cake Pop Rohlinge ca. 15 Minuten in den Tiefkühler stellen.
Die Cake Pops nacheinander in die Candy Melts tauchen, etwas abtropfen lassen und in einem Cake Pop Ständer trocknen lassen.





Kommentare

  1. Guten Morgen Mareike :)
    Ich arbeite auch in einer Kita- ich werde meiner Kollegin mal nen Bild davon zeigen was du so fabriziert hast... Damit sie nen Richtwert hat wenn ich mal woanders arbeiten sollte, damit sie dann genau weiß, wie mein Abschiedstisch auszusehen hat :D
    Hab einen schönen Tag :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Guten morgen Mandy :) Ja das finde ich gut, da kann die sich jetzt schonmal nen paar Gedanken machen :) Das ist ja witzig, dass Du auch Erzieherin bist :)

      Dann hab nen schönen Tag!!

      Viele Grüße von Mareike

      Löschen
  2. Ich finde Abschiede auch furchtbar grausig, musste mich aber schon lang nicht mehr länger
    von jemand verabschieden (außer wie festgestellt von meiner Wunschfigur, haha)
    Dein Sweettable sieht lecker aus wie immer, und ich finde die Idee soo toll mit dem
    Spruch auf den Cake Pops!
    Die Idee muss ich mir mal wieder klauen!
    Liebe Grüße und ich hoff, du bist nicht mehr so traurig. Essen hilft mir da auch :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Marli,

      ne das geht schon wieder vielen Dank, dass Du nachfragst.

      Hab eine schöne Woche!!

      Mareike

      Löschen
  3. Wow sieht die toll aus! und so schön vielseitig ! Echt genial ^^
    Bin grade auf deinen Blog gestoßen und habe mich gleich mal durchgestöbert ! Gefällt mir sehr gut , du hast wirklich klasse Rezepte auf Lager ;)

    Liebe Grüße Chrissi
    von chrissitallys.blogspot.de

    PS: Ich habe auf meinem Blog gerade ein Gewinnspiel laufen und würde mich riesig freuen wenn du mitmachen würdest. gesucht sind die liebsten Sommerrezepte die auch zumindest ein wenig gesund sind ^^
    Alle info´s gibt´s hier: http://chrissitallys.blogspot.de/2014/07/das-groe-fit-for-summer-gewinnspiel.html

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Crissy,

      das ist ja toll, dass Du hergefunden hast. da freu ich mich aber sehr... Na mal sehen, ob ich da nicht ein Lieblings-Sommer Rezept finde :)

      Viele Grüße von Mareike

      Löschen

Schön, dass Du auf meinem Blog vorbeischaust.
Ich freue mich über jeden einzelnen Kommentar wie wild :)

Back to Top