dreistöckige Hochzeitstorte in weiß und rosa und warum Frauen doch immer das letzte Wort haben


Im Urlaub bin ich endlich mal dazugekommen, alle Fotos zu sichten und zu sortieren. Und was muss ich da entdecken?? Das ich Euch dieses Schmuckstück noch gar nicht gezeigt habe. Das holen wir jetzt aber mehr als schnell nach.


Zu der Torte möchte ich Euch eine wirklich süße Anekdote erzählen:

Mein Kollege fragte mich vor einiger Zeit, ob ihm vielleicht seine Hochzeitstorte machen würde. Ich bin ja immer ganz verzückt, wenn jemandem gefällt, was ich so mache und habe sofort zugesagt.


Dann haben wir uns zusammensgesetzt und überlegt, wie die Torte aussehen soll, wie viele Stockwerke sie haben soll, welche Fraben wir verwenden etc.

Anfangs herrschte doch ziemliche Ahnungslosigkeit (seinerseits) und eventuell auch eine leichte Spur der Überforderung weil es doch soooo viele unendliche Möglichkeiten gab, eine Hochzeitstorte zu gestalten.


Sehr schnell Dann stand Folgendes fest:
Sie wird dreistöckig.
Sie wird rund.
Sie bekommt einen Cake Topper*.
Sie wird mit Blumen dekoriert.
Sie wird mit Buttercreme in lila eingestrichen und die Blüten werden weiß!!

Aufmerksame Leser denke jetzt : "Häää?"
Sie wurde lila, bis die zukünftige Braut gefragt wurde, dann wurde sie weiß mit zartrosa Blümchen...

Muss ich mehr sagen???

*Werbung 

Den Cake Topper könnt Ihr hier bestellen.

1. Etage (unten): Schoko-Eierlikör-Boden mit einer Füllung aus Nougat-Ganache
2. Etage (Mitte): Batida-de-coco boden mit Himbeer-Mascarpone Füllung
3. Etage (oben): Zitronen-Frischkäseboden mit Heidelbeer-Quark-Füllung

Kommentare

  1. Hallo Mareike,

    die Torte sieht toll aus <3
    Und ich würde als Braut auch darauf bestehen, dass sie weiß wird oder zumindest dass ich aussuche wie sie aussehen soll :D
    Hast du die kleinen Blüten mit Puderfarbe abgepudert oder wie hast du das Rosa hinbekommen?

    Alles Liebe
    Sara
    http://sarascupcakery.blogspot.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Sarah,
      na klar, ich doch auch :)
      Ja, ich hab die Blüten aus Blütenpaste ausgestochen, sie trocknen lassen und dann mit matter Puderfarbe in rosa und lila abgepudert...

      Viele Grüße von Mareike

      Löschen
  2. Oooh, wie schön die ist!!! *schmacht*
    Wie hast du das hinbekommen, dass sie so schön hält?
    Hast du diese Stäbe reingeklopft?
    Ich wollte auch eine mehrstöckige machen, hab mich dann aber
    nicht getraut....
    Super, dass du das Event verlängert hast, ich bin dann auf jeden Fall noch dabei :D
    lg,
    marli

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Marli,

      ich bin mir sicher, dass Du auch eine dreistöckige Torte ganz wundervoll hinbekommst. Ich benutze zum Abstützen der etagen immer diese dicken Strohhalme, die lassen sich super leicht zuschneiden und sind nicht so teuer. Zusätzlcih mache ich unter jede Etage eine Unterlage aus Plastik (meist zerschneide ich Plastiksets) Das hält bombensicher!

      Also, trau dich :) Viele Grüße von Mareike

      Löschen
  3. Joa leeeeeeeck, da bleibt mir der Mund offen :DDD
    Wie wundervoll! Hammer ! Und auch das Innenleben hört sich seeeehr lecker an.
    Glg und ein schönes Wochenende.
    Andy

    AntwortenLöschen

Schön, dass Du auf meinem Blog vorbeischaust.
Ich freue mich über jeden einzelnen Kommentar wie wild :)

Back to Top