Osteridee: Hasen Macarons

Seit ein paar Tagen feile ich schon an dem perfekten Ablauf- und Vorbereitungsplan für die Ostertage. Geht Euch das auch so oder macht ihr auch bei Feiertagen alles eher spontan? Wir haben dieses Jahr an Ostern eine große Premiere und richten für 15 Personen einen Brunch bei uns zu Hause aus. Ich freue mich schon so sehr auf unseren Besuch, bin aber auch schon etwas aufgeregt. In den letzten Wochen haben wir Kochbücher und Zeitschriften gewälzt und unsere Auswahl kann sich sehen lassen, finde ich.
Als Grundausstattung für so viele Personen ist auch direkt neues Geschirr bei uns eingezogen und ich habe perfekt passende Tischdecken für unsere Ostertafel genäht. Na gut, eigentlich nur umsäumt aber was solls.
Für die letzte Inspiration vor Ostern habe ich Euch witzige Hasen-Macarons mitgebracht, die ganz frech ihren Hasen-Popo in die Kamera strecken.
Hier gibt es das Rezept als PDF Download
-----------------------
Osterhasen-Macarons:
(für ca. 12 Osterhasen)
45g gemahlene, blanchierte Mandeln
75g Puderzucker
10g Zucker
36 g Eiweiß

Lebensmittelfarbe Paste braun
12 Mini-Marshmallows
24 Mandeln

Sieb
Spritzbeutel mit Lochtülle
Backblech mit Backpapier
  1. Die Mandeln mit dem Puderzucker in einen Blitzhacker geben und sehr fein mahlen.
  2. Anschließend mit Hilfe eines Esslöffels durch das Sieb streichen.
  3. Das Eiweiß mit der Lebensmittelfarbe in eine fettfreie Rührschüssel geben und mit einem Schneebesen schaumig schlagen.
  4. Den Zucker dabei einrieseln lassen und weiterschlagen, bis fester Eischnee entsteht.
  5. Mit einem Teigschaber die Puderzucker-Mandelmasse unter den Eischnee heben.
  6. Die Macaronage in den vorbereiteten Spritzbeutel füllen und auf das vorbereitete Backblech gleichmäßige Kreise spritzen.
  7. Die Macarons 15 Minuten an der Luft trocknen lassen, nach 15 Minuten den Backofen auf 140° Ober- Unterhitze vorheizen.
  8. Die Macarons weitere 15 Minuten an der Luft stehen lassen und anschließend 16 Minuten im vorgeheizten Backofen backen.
  9. Die Macarons vollständig auskühlen lassen.
Zartbitter-Ganache:
100 ml Sahne
100g Zartbitterschokolade

kleine Menge weiße Schokolade

Spritzbeutel mit Sternentülle
  1. Die Sahne in einen Topf geben und aufkochen lassen.
  2. Die Schokolade in grobe Stücke brechen.
  3. Den Topf mit der Sahne vom Herd nehmen und die Schokolade durch Rühren komplett in der Sahne auflösen.
  4. Die Ganache am Besten über Nacht vollständig auskühlen lassen.
  5. Die Ganache in den vorbereiteten Spritzbeutel füllen und immer zwei Macarons mit der Ganche zusammensetzen.
  6. In jeden Macarons zwei Mandeln als "Ohren" in die Ganache schieben.
  7. Die weiße Schokolade schmelzen, etwas Schokolade auf jeden Macarons geben und jeweils ein Marshmallow als Hasenschwänzchen befestigen.

Keine Kommentare

Schön, dass Du auf meinem Blog vorbeischaust.
Ich freue mich über jeden einzelnen Kommentar wie wild :)

Back to Top