Lebkuchenmuffins mit Spekulatiusstreuseln


Passend zum Adventskaffee gibt es endlich mal wieder ein neues Rezept auf dem Blog. Leckere Lebkuchenmuffins mit knusprigen Spekulatiusstreuseln. Der extra Knuspertrick: In den Streuseln verstecken sich zerbröselte Spekulatiusstücke.

Lebkuchenmuffins mit Spekulatiusstreuseln

(für 12 Stück)

Muffinteig:

350 g Mehl

200 g Zucker

2 Eier

10 g Kakaopulver zum Backen

8 g Lebkuchengewürz

3 TL Backpulver

300 ml Milch

30 ml Pflanzenöl

12 Muffinförmchen aus Papier

Muffinblech

Streusel:

75 g Mehl

50 g Zucker

55 g weiche Butter

½ TL Zimt

6 Stück (70g) Gewürzspekulatius


  1. Den Backofen auf 180°C Ober-Unterhitze vorheizen.

  2. Die Papierförmchen in das Muffinblech stellen.

  3. Zucker und Eier in eine Rührschüssel geben und schaumig schlagen.

  4. Das Öl dazugeben und weiter schlagen.

  5. Mehl, Kakao, Backpulver und Lebkuchengewürz mischen und abwechselnd mit der Milch in die Rührschüssel geben.

  6. Alles zu einem glatten Teig verarbeiten.

  7. Den Teig auf die 12 Förmchen verteilen, in den vorgeheizten Backofen schieben und 10 Minuten vorbacken.

  8. In der Zwischenzeit die Streusel zubereiten.

  9. Für die Streusel alle Zutaten (bis auf die Spekulatius) in eine Schüssel geben und vermengen.

  10. Die Spekulatius grob zerkrümeln und mit dem Streuselteig vermischen.

  11. Nach 10 Minuten die Streusel auf den Muffins verteilen und weitere 12 bis 15 Minuten backen. Stäbchenprobe nicht vergessen.


 Ich bin gespannt, wie euch die Muffins schmecken. Happy 3. Advent wünsche ich euch!

Back to Top