Carrot-Cake-Cake Pops

Carrot Cake ist ja eher ein Klassiker zu Ostern. Nach Weihnachten wollte ich aber unbedingt etwas farbiges, frisches, frühlingsmäßiges backen.

Ich habe ihn gleich in zwei Varianten ausprobiert. Einmal als saftigen Kuchen mit einem herrlichen Frischkäse-Frosting und als Cake Pops mit weißer Schokolade.
Beide Varianten sind wirklich zu empfehlen. Der Teig ist sehr saftig durch die Möhren und sehr fruchtig durch den Zitronensaft. Frosting und Schokoladen-Überzug bilden den perfekten süßen Kontrast dazu.

Auch an alle Gemüse-Muffel: unbedingt ausprobieren!
Carrot Cake
375 g Mehl
250 g Zucker
1 Prise Salz
350 g geriebene Karotten
200 g gemahlene Mandeln
4 Eier
250 g zerlassene, kalte Butter
1 Päckchen Backpulver
2 unbehandelte Zitronen
Den Backofen auf 180° vorheizen.
Eine Springform mit 26cm Durchmesser mit Backpapier auslegen oder eine Mini-Gugl-Form oder eine andere Backform vorbereiten. (Die Menge reicht auch super für 2 Springformen mit 18cm Durchmesser.)
Die Karotten reiben und beiseite stellen.
Die Zitronenschale abreiben und die Zitronen entsaften.

Die Butter in einem Topf auf dem Herd zerlassen und anschließend abkühlen lassen.
Mehl, Backpulver, Zucker, Salz und Mandeln in einer Rührschüssel vermischen. Die geriebenen Karotten, die Zitronenschale und den Zitronensaft hinzufügen und gut vermengen.
Die Eier trennen. Das Eiweiß steif schlagen und kalt stellen.
Eigelb und die zerlassene Butter zum Teig geben.
Das Eiweiß unter den Teig heben und den Teig in die vorbereitete Backform geben.

Im vorgheizten Ofen die Springform ca. 60 Minuten backen. Bei Mini-Kuchenformen die Backzeit reduzieren und immer wieder die Stäbchenprobe machen.

Den Kuchen auskühlen lassen.
 
Für die Cake Pops braucht ihr:
ca. 100g Butter
ca. 100g Frischkäse

300g weiße Kuvertüre oder weiße Schokolade
Cake Pop Stiele

Perlen oder essbaren Glitter zum verzieren

Den Kuchen in einer Schüssel mit den Händen grob zerbröseln und mit weicher Butter und Frischkäse vermischen, bis eine Masse entsteht, die ungefähr die Konsistenz von Spielknete hat.

Mit feuchten Händen Kugeln à 20g formen und ca. 20 Minuten kühl stellen.

Die Kuvertüre über dem heißen Wasserbad schmelzen. Die Cake Pop Stiele ca. 1/3 in die Cake Pops stecken und die Cake Pop Rohlinge ca. 15 Minuten in den Tiefkühler stellen.

Die Cake Pops nacheinander in die Kuvertüre tauchen, abtropfen lassen und in einem Cake Pop Ständer trocknen lassen.
 
Die Cake Pops sofort mit Perlen oder Glitzer verzieren.

Keine Kommentare

Schön, dass Du auf meinem Blog vorbeischaust.
Ich freue mich über jeden einzelnen Kommentar wie wild :)

Back to Top