Eierlikör-Cake Pops- heute mal für Spießer


Hä? für Spießer.
Ja genau, ihr habt richtig gelesen. Genauergesagt für Nina vom Blog "Ninas kleiner Food-Blog". Sie hat zu einem Blogevent aufgerufen, das im Zeichen aller Spießer steht. Sie sucht Rezepte, egal ob herzhaft oder süß, die aufgespießt wurden.

Da hab ich mir gedacht: Spießig? Kann ich! Und hab mal fix Eierlikör-Cake Pops aufgespießt.
http://ninas-kleiner-food-blog.blogspot.de/2014/04/blog-event-fur-spieer-mit-verlosung.html

Eierlikör-Cake Pops:
3 Eier
1 Päckchen Vanillezucker
125 g Puderzucker
60 ml Pflanzenöl
1/8 l Eierlikör
125 g Mehl
1 Päckchen Backpulver
Eine Springform mit 20 cm Durchmesser einfetten und ausmehlen.
Den Backofen auf 165° C Ober-Unterhitze vorheizen.
Die Eier mit dem Flachrührer einer Küchenmaschine schaumig schlagen.
Den Vanillezucker und den Puderzucker langsam hinzufügen und weiterschlagen. 
Dann das Öl und den Eierlikör dazugeben.
Vorsichtig weiterrühren.
Mehl und Backpulver mischen und langsam unterrühren.
Den Teig in die vorbereitete Springform füllen und im vorgeheizten Backofen ca. 45 Minuten backen.


Den Teig vollständig auskühlen lassen.


Für die Cake Pops:
ca. 70 g weiche Butter
ca. 100 g Frischkäse 
300 g Zartbitterkuvertüre
Candy Melts in blau
blaue Sprinkles
ca. 25 Cake Pop Stiele

Den Kuchen mit den Fingern grob zerkrümeln und in eine Rührschüssel geben. Mit weicher Butter und Frischkäse vermengen bis eine homogene Masse entsteht, die die Konsistenz von Spielknete hat.
Mit feuchten Händen Kugeln à 20g formen und ca. 20 Minuten kühl stellen. 
Die Kuvertüre über dem heißen Wasserbad schmelzen. Die Cake Pop Stiele ca. 1/3 in die Cake Pops stecken und die Cake Pop Rohlinge ca. 15 Minuten in den Tiefkühler stellen.
Die Cake Pops nacheinander in die Kuvertüre tauchen, etwas abtropfen lassen und dann in die Sprinkles tauchen oder mit den geschmolzenen Candy Melts verzieren und in einem Cake Pop Ständer trocknen lassen.

Kommentare

  1. Knallblaue Candy Melts . . . Sprinkles??? Ist das die Hexenküche von Gargamel . . . oder steh ich hier im Wald ??? ;O) Die sehen echt krass aus, besonders das Innenleben . . . wie Marzipan!!! Ich hätt ja keine Geduld für solch Fitzelzeug . . . aber probieren würd ich gern so nen Lolly ;O)))
    Gruß Doris

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Doris, da steckt auch nicht mehr Hexenwerk drin als sonst ;) Ich hab nur nen paar neumodische Begriffe benutzt :)
      Sie schmecken auch wirklich herrlich... ich könnte Dir bei der nächsten ladung ja mal welche schicken...

      Viele Grüße

      Mareike

      Löschen
  2. Hallo Mareike,

    du und deine süßen Sünden. Ich würd sagen heute machst du mal blau... und ich hab Hunger. Toll!

    Liebe Grüße aus Berlin
    Doreen

    P.S. Bist du schon bei meinem Give Away dabei??? In welchem Stadtbezirk wohnst du eigentlich?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jaaa. sowas von blau :)

      Ich wohne Tempelhof. Und Du? In der Nähe von der Kita?
      Ich dachte, ich hätte schon mitgemacht aber schnipps nochmal schnell rüber :)
      Viele Grüße von Mareike

      Löschen
  3. Liebe Mareike,
    die Cakepops sehen echt cool aus mit dem Blau! Hunger hab ich jetzt auch :)
    Wo bekommt man eigentlich diese schönen Sprinkles her?
    Kaufst du die Online oder im Geschäft?
    Lg,
    Marli

    AntwortenLöschen

Schön, dass Du auf meinem Blog vorbeischaust.
Ich freue mich über jeden einzelnen Kommentar wie wild :)

Back to Top