Ostfriesentorte reloaded [Rumrosinen Cake Pops]

Kurz nach Weihnachten, wenn man schon bis oben hin mit den herrlichsten Leckereien vollgestopft ist, hat mein Papa Geburtstag. 
Er bekommt jedes Jahr seine Lieblingstorte: Ostfriesentorte. Klassische Biskuitböden mit Rumrosinen belegt und mit Schlagsahne gefüllt und eingestrichen.
Ich hab schon immer vermutet, dass es ihm eventuell mehr um die in Rum eingelegten Rosinen als um den restlichen Kuchen geht :).... und ich hatte Recht: 
Dieses Jahr wünschte er sich eine modernere Interpretation. Irgendwie als Cake Pops. Aber die Bedingung: die Rumrosinen bleiben.
Hier ist meine Interpretation der modernen "Ostfriesentorte":

Die Rosinen habe ich ca. drei Tage vorher in einem Weckglas in Rum eingelegt, damit sie sich richtig vollsaugen können. Vor der Weiterverarbeitung die Rosinen im einem Sieb gut abtropfen lassen.

Schokoladenkuchen mit Kaffee und Schmand:
300 g Zucker
200 g Mehl
100 g Stärkemehl
130 g Backkakao
3 TL Backpulver
2 TL Natron

75 ml Öl
300 g saure Sahne
255 ml heißer,starker Kaffee
3 Eier

Den Ofen auf 175° Umluft vorheizen.

Eine Springform mit 26 cm Durchmesser oder zwei Springformen mit 18 cm Durchmesser einfetten und ausmehlen. 

Zucker, Mehl, Kakao, Stärkemehl, Backpulver und Natron in eine Rührschüssel geben und gründlich vermischen.
Auf niedrigster Stufe rühren lassen und nach und nach den heißen Kaffee, das Öl, die saure Sahne und zum Schluss jedes Ei einzeln unter rühren.
Den Teig auf die vorbereiteten Springformen verteilen und ca. 40 Minuten backen.
Die Kuchen auskühlen lassen, aus den Formen lösen und über Nacht komplett auskühlen lassen.
Für die Cake Pops:
ca. 150g weiche Butter
ca. 150g Frischkäse

300g Zartbitterkuvertüre
Cake Pop Stiele

Den Kuchen in einer Schüssel mit den Händen grob zerbröseln und mit weicher Butter und Frischkäse vermischen, bis eine Masse entsteht, die ungefähr die Konsistenz von Spielknete hat.

Mit feuchten Händen Kugeln à 20 g formen. Dabei in jeden Teigrohling 2-3 Rumrosinen einarbeiten. Anschließend ca. 20 Minuten kühl stellen.

Die Kuvertüre über dem heißen Wasserbad schmelzen. Die Cake Pop Stiele ca. 1/3 in die Cake Pops stecken und die Cake Pop Rohlinge ca. 15 Minuten in den Tiefkühler stellen.

Die Cake Pops nacheinender in die geschmolzene Kuvertüre tauchen und etwas abtropfen lassen.
Mit Rumrosinen verzieren.

Keine Kommentare

Schön, dass Du auf meinem Blog vorbeischaust.
Ich freue mich über jeden einzelnen Kommentar wie wild :)

Back to Top