Verry Berry: Joghurt-Beeren-Guglhupf

 

Sommer, Sonne, Sonnenschein und trotzdem lust auf Kuchen?
Hier kommt das ultimative beerige Guglhupfrezept mit Joghurt. Durch das Joghurt sehr saftig und durch die Beeren nicht so süß.
Im Originalrezept wird der Kuchen mit weißer Schokolade überzogen. Darauf habe ich wegen der Hitze verzichtet und ihm statt dessen eine dicke glänzende Schicht Zuckerguss verpasst.

Den Ofen auf 180°C Ober-Unterhitze (Umluft 160°C) vorheizen. 
Ein Gugl-Blech oder eine Gugelhupfform fetten und mit Mehl oder Semmelbröseln ausstreuen.

Zutaten:
300 g gemischte Beeren (frisch oder TK)
200 g weiche Butter
250 g Zucker
abgeriebene Schale von einer Bio-Zitrone
Mark von 1 Vanilleschote
4 Eier
250 g Joghurt
250 g Mehl
1TL Backpulver

Beeren abtropfen lassen.
Butter, 200g Zucker, Zitronenschale und Vanillemark cremig rühren. Eier trennen, Eigelbe einzeln unterrühren. Joghurt unterziehen. Mehl mit Backpulver vermischen und zum Teig geben.
Eiweiß mit 50g Zucker steif schlagen. Die Beeren und den Eischnee unter die Teigmasse heben.
Teig in die vorbereitete Form füllen und ca. 45-55 Minuten backen.
Rezeptidee:LISA Kochen&Backen 7/2013


Für den super leckeren Guss, der so gut zu den recht sauren Früchten passt, braucht ihr:

200g Puderzucker
Lebensmittelfarben Paste in Pink
etwas Wasser
süße Deko: z.B.: Haribo Berries

Den Puderzucker und die Lebensmittelfarbe in eine Schüssel geben. Nach und nach etwas Wasser dazugeben, bis eine zähflüssige Masse entsteht. Den fertigen Zuckerguss mit einem Löffel über die Gugls geben.



 
Mit meinen Joghurt-Beeren- Gugls nehme ich an dem Sommer, Sonne, Beeren Blog-Event von Marlene´s sweet things teil. 

Ich hoffe, dass meine sommerliche Back-Idee Euch gefällt...
Was backt Ihr so wenn´s heiß ist?

Keine Kommentare

Schön, dass Du auf meinem Blog vorbeischaust.
Ich freue mich über jeden einzelnen Kommentar wie wild :)

Back to Top