Auf der Suche nach den perfekten Brownies- Heute Tadaaaa : Oreo Brownies

Am Wochenende ist mir aufgefallen, dass ich schon ein paar Cookies Rezepte hier auf dem Blog habe aber überhaupt gar keine Brownies. 

Das musste absolut sofort geändert werden, weil Brownies ja wohl einfach unglaublich lecker sind... Aber so als Blog-Brownie Premiere eignet sich auch nicht jedes Rezept, da muss schon was Besonderes her.

Und tadaa: hier sind sie: Oreo-Brownies.

Das Rezept habe ich aus dem Internet von der Seite


Oreo-Brownies:
125 g Butter
150 g Zartbitterschokolade
3 Eier
Vanilleextrakt
125 g Zucker
1 1/2 EL Mehl
1 EL Kakao zum Backen
1 Prise Salz

eine Packung Oreo Kekse

Den Ofen auf 180° Umluft vorheizen und eine rechteckige oder quadratische Brownie-Form mit Backpapier auslegen (ca. 20x30 cm groß).

Die Oreos auspacken und mit einem großen Messer in grobe Stücke hacken und beiseite stellen.

Die Butter und die Schokolade in eine Schüssel geben und über einem heißen Wasserbad schmelzen und leicht auskühlen lassen.

Eier und Zucker in eine Rührschüssel geben und schlagen, bis sie leicht schaumig sind.
Die Sckokoladenmasse in die Rührschüssel geben und alles vermengen.
Mehl, Kakao, Salz und Vanilleextrakt ebenfalls dazugeben und gut vermengen.

Die Hälfte der Oreo- Stücke unter den Teig heben und den Teig in die vorbereitete Auflaufform geben. 

Die restlichen Oreos auf dem Teig gleichmäßig verteilen und im vorgeheizten Backofen ca. 20-25 Minuten backen.

Die Brownies auskühlen lassen und mit Puderzucker bestäubt servieren. 

Keine Kommentare

Schön, dass Du auf meinem Blog vorbeischaust.
Ich freue mich über jeden einzelnen Kommentar wie wild :)

Back to Top