Himmlische M&M Oreo Cookie Bars

Oreos finde ich echt lecker und M&Ms? Die finde ich auch echt lecker.
Wenn es Euch auch so geht, dann hab ich heute sozusagen nen absoluten Durchbruch in Sachen Cookie/Brownie:

Ein Rezept mit einem saftigen Teig und einer Füllung aus Oreos und M&Ms. 
Ihr könnt es kaum glauben? Klingt zu schön, um wahr zu sein? 
Ging mir auch so.

Rezept gesehen, gepinnt und sofort nachgemacht. Naja gut, erwischt, nicht sofort aber immerhin nachgemacht.

Diesmal habe ich für Euch die Zutaten in Cups abgemessen und dann abgewogen, dann geht es schneller, falls Euch der Cookie Bars Heißhunger packt.
M&M Oreo Cookie Bars:
1 Ei
1 stick Butter (125 g)
1 cup Mehl (156 g)
1 cup brauner Zucker (195 g)
1 tbsp Vanilleextrakt (1 TL) 

1/2 Packung M&Ms
10 Oreos

Den Backofen auf 180° C Ober-Unterhitze vorheizen.

Eine Backform (ca. 20 x 20 cm) einfetten und ausmehlen.

Die Butter schmelzen und anschließend mit dem Zucker in eine Rührschüssel geben und cremig aufschlagen.

Das Ei und das Vanilleextrakt hinzufügen und gut vermengen.
Mehl hinzugeben und zu einer homogenen Masse verrühren.

Die Oreos grob zerbröseln und unter den Teig heben. Den Teig in die vorbereitete Backform füllen und die M&Ms darauf verteilen.

Im vorgeheizten Backofen 20-20 Minuten backen.

Achtet darauf, dass die Oberfläche noch sehr weich ist, die Cookie Bars werden erst fest, wenn sie vollständig abgekühlt sind.
Die Cookie bars schmecken einfach herrlich. Sie haben außen eine schöne Kruste und sind innen herrlich weich und die Kombination aus Oreos und M&Ms ist wirklich absolut empfehlenswert.

Probiert sie aus!!

Kommentare

  1. Oreos und M&M's sind ja ein Traum! Ich war schon von meinen M&M-Cookies begeistert, aber in Kombination mit Oreos klingt das ja noch viel besser. Muss ich unbedingt mal nachbacken!

    Alles Liebe
    Sara
    http://sarascupcakery.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Sara,

      es lohnt sich wirklich absolut. Die sind wirklich unglaublich gut!!! So saftig und überhaupt... hach :)

      Verdammt, jetzt will ich welche...

      Viele Grüße

      Mareike

      Löschen
    2. Ich glaub ich mach die Morgen. Bei dir sieht es aber so aus, als hättest du die Oreos gleich im ganzen reingeshichtet?

      Löschen
    3. Liebe Toni, Ohja, probier die unbedingt aus!! Die sind mehr als genial....
      Ne, ich hab die sehr grob gehackt. Aber wirklich nur grob, weil ich noch große Oreo-Stückchen wollte :)

      Viele Grüße von Mareike

      Löschen
  2. Was soll man bei dir anderes schreiben als L E C K E R!
    Hey,hey du Tempelhoferin, dann warst du heute siche wählen und für die Nicht-Bebauung des Feldes abstimmen...

    LG Doreen

    AntwortenLöschen
  3. 20-20 Minuten backen find ich ne coole Angabe:) Hihi, gleich wandern se jedenfalls in den Ofen:)

    AntwortenLöschen

Schön, dass Du auf meinem Blog vorbeischaust.
Ich freue mich über jeden einzelnen Kommentar wie wild :)

Back to Top