Zitronenkuchen mit Frischkäse-Joghurt-Topping und Beerenallerlei


Im Moment gilt es jeden Moment auszunutzen, in dem man noch frische Beeren kaufen kann. Die Pflaumen stehen schon in den Startlöchern und deshalb wird es auch höchste Zeit, euch dieses köstliche Törtchen vorzustellen: saftiger Zitronenkuchen mit einem ordentlichen Klecks Joghurt, dazu ein leckeres Frischkäse-Topping und ganz viele Früchte. Kann es besser sein, wenn man den Sommer langsam verabschiedet? Ich finde nicht. Ich kann mir das ganze übrigens auch gut mit einem Plaumen-Zimt-Kompott als Topping vorstellen...hmmm das sollte ich direkt mal ausprobieren...

-----------------
Zitronenkuchen:
125 g weiche Butter
200 g Mehl
Saft von 1 Zitrone
200 g Zucker
2 Eier
150 g Joghurt
1 TL Backpulver
  1. Den Backofen auf 175° Ober-Unterhitze vorheizen.
  2. Eine Backform mit 24cm Durchmesser ausfetten und mit Gries ausstreuen oder den Boden mit Backpapier auslegen.
  3. Butter und Zucker in eine Rührschüssel geben und schaumig aufschlagen.
  4. Die Eier einzeln dazugeben und gut verrühren.
  5. Den Zitronensaft und das Joghurt dazugeben.
  6. Mehl und Backpulver mischen und alles zu einem homogenen Teig verrühren.
  7. Den Teig in die vorbereitete Springform füllen und im vorgeheizten Backofen ca. 40-45 backen. Stäbchenprobe nicht vergessen. 
  8. Kuchen komplett auskühlen lassen.

--------------
Topping:
4 Blatt weiße Gelatine
150 g Frischkäse
150 g Joghurt 
40 g Zucker
200 ml Schlagsahne
  1. Die Gelatine nach Packungsanweisung einweichen.
  2. Frischkäse, Joghurt und Zucker in eine Schüssel geben und glatt rühren.
  3. Die Sahne steif schlagen.
  4. Die Gelatine ausdrücken und langsam in einem Topf erwärmen, bis sie sich komplett aufgelöst hat.
  5. 2 EL von der Joghurt-Frischkäse-Masse zur Gelatine geben und gut verrühren.
  6. Dann die Gelatine zur restlichen Joghurt-Frischkäse-Masse geben und glatt rühren.
  7. Die steifgeschlagene Sahne unterheben.
  8. Die Masse kurz anziehen lassen und dann auf dem ausgekühlten Kuchen verteilen.
--------------
Deko:
Früchte nach Wahl
z.B. Blaubeeren, Kirschen, Erdbeeren, Johannisbeeren, Bio-Zitrone
  1. Früchte waschen, abtropfen lassen und entweder im Stück oder halbiert auf dem Topping verteilen.
Genießt noch mal den Sommer ihr Lieben!

Keine Kommentare

Schön, dass Du auf meinem Blog vorbeischaust.
Ich freue mich über jeden einzelnen Kommentar wie wild :)

Back to Top