Tomaten-Schafskäse-Quiche


Kennt Ihr das? Ihr habt Lust was zu backen, vielleicht sogar zum Mitnehmen ins Büro?
So gings mir am Sonntag. Und dann hab ich in meinen Kühlschrank geschaut und überlegt, was sich daraus alles zaubern lässt.
Auf jeden Fall Schafskäse und Tomaten. So viel stand schnell fest. Und was ist da geeigneter als eine Quiche?
Genau... Deshalb kommt hier das Rezept für Euch für eine super leckere Quiche mit Tomaten und Schafskäse mit einem Guss aus Eiern, Schmand und Tomatenmark.

                  
Mürbeteig:
250 g Weizenmehl

1 Ei

1 Prise Salz

2 EL Wasser

125 g weiche Butter


Eine Tarte- oder Quiche-Form mit 30 cm Durchmesser fetten.

Den Ofen auf 200° Ober- Unterhitze vorheizen.
 
Mehl und die übrigen Zutaten in einer Rührschüssel mit einem Knethaken vermischen. Kurz zu einem Teig verarbeiten, anschließend mit den Händen zu einer Kugel Formen.

Den Teig in die Tarte-Form legen und mit einer kleinen Teigrolle ausrollen. Den Teig bis an den  Rand der Tarte-Form drücken. Teig mit einer Gabel mehrmals einstechen und im vorgeheizten Ofen ca. 15 Minuten vorbacken.

Rezept: Dr. Oetker "Backen macht Freude"

Guss:
4 Eier
100 g Schmand
2 EL Tomatenmark
Salz
Pfeffer

ca. 500g gemischte Tomaten
200g Schafskäse

Die Tomaten in Scheiben schneiden, den Schafskäse klein würfeln und auf dem Mürbeteigboden verteilen.

Eier, Schmand und Tomatenmark verrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
Den Guss über die Tomaten- und Schafskäsestückchen geben und die Quiche bei gleicher Temperatur ca. 25 Minuten zu Ende backen.

                  

Keine Kommentare

Schön, dass Du auf meinem Blog vorbeischaust.
Ich freue mich über jeden einzelnen Kommentar wie wild :)

Back to Top