Halloween in schwarz und gold [Gruselideen]


Was habt Ihr dieses Jahr zu Halloween geplant?
Ich hab dieses Jahr schon von so vielen Halloween-Partys gehört, dass es echt sehr schwer wird, sich für eine zu entscheiden.
Auch in diesem Jahr habe ich einen kleinen Tisch zu Hallowenn vorebreitet, mit schnellen, einfachen und gruseligen Ideen und hoffe, dass ich Euch ein bisschen inspirieren kann.

Wie immer, wenn ich einen Thementisch oder Sweet table plane, erstelle ich mir vorher eine umfangreiche Ideenliste.
Das geht mit Pinterest wirklich ausgesprochen gut, klappt aber genauso gut mit Stift und Papier.
Ich bin jedes Mal wieder begeistert, wenn aus einer losen Ideensammlung endlich der fertige Tisch wird.
Seit ihr bereit für eine Portion Grusel? Dann zeig ich Euch jetzt, was ich alles vorbereitet habe:
--------------------------
Gruselige Glubschaugen-Donuts mit Blutspritzern:
(für 12 Stück)
50 g weiche Butter
130 g Zucker
2 Eier
220 g Mehl
2 TL Backpulver
1 Prise Salz
1 TL gemahlene Vanille
100 ml Milch

Candy Melts in weiß
1 TL rote Lebensmittelfarbe + 1 EL Wodka
12 gruselige Glubschaugen z.B. von Trolli

Den Backofen auf 175°C Umluft vorheizen. Ein Donutblech fetten und ausmehlen.

Butter, Zucker und gemahlene Vanille in eine Rührschüssel geben und schaumig rühren. Die Eier einzeln unterrühren.
Mehl und Backpulver mischen und abwechselnd mit der Milch in die Rührschüssel geben. Weiter rühren, bis ein homogener Teig entsteht.

Den Teig mit Hilfe von zwei Teelöffeln oder einem Spritzbeutel in die Donutmulden verteilen.
Donuts im vorgeheizten Backofen ca. 15 Minuten backen.
Die Donuts aus der Form stürzen und vollständig auskühlen lassen.

Die Candy Melts in der Mikrowelle schmelzen.
Die Lebensmittelfarbe mit dem Wodka verrühren und zur Seite stellen.
Die Donuts mit den geschmolzenen Candy Melts überziehen. Etwas antrocknen lassen und dann mit der verdünnten Lebsnmittelfarbe besprenkeln. Zum Schluss in jeden Donut ein Glubschauge setzen.

Dann gabs noch zwei Sorten Brownies. Einmal klassisch und einmal meine Lieblingsvariante: M&M und Oreo Bars. SOOOO lecker. Das Rezept findet Ihr hier
Und habt Ihr schon die zauberhaften Cake Topper entdeckt, ich bin hin und weg sage ich Euch. Ihr könnt Sie z.B. hier bestellen.
Dann gab es noch schnelle Antipasti-Spieße mit Mini Mozarella-Kugeln, Physalis und schwarzen Oliven. Klingt etwas gewöhnungsbedürftig, war aber sehr lecker und passt perfekt ins Farbschema.
Für den herzhaften Hunger hatte ich Pizza-Knochen mit Salami und Käse gebacken. Die Knochen sind wirklich gut angekommen und haben auch kalt toll geschmeckt.
Die Zubereitung der Pizzaknochen ist total einfach. 
Einen normalen Pizzateig vorbereiten, rechteckig ausrollen und mit Tomatenmark bestreichen. 
In 5 bis 6 cm breite Streifen schneiden, mit Salami und Käse belegen, aufrollen, die Ecken verknoten und backen.


Die kleinen Papp-Särge sind die perfekten Snackschalen für Euren gruseligen Halloweentisch. Bestellen könnt ihr sie z.B. hier.
Die Reagenzgläser benutze ich zu unterschiedlichen Anlässen. zu Halloween passen sie einfach perfekt, finde ich.
Ich hoffe, ich konnte Euch ein bisschen inspirieren und freue mich auf eure Halloween-Kreationen!!

Keine Kommentare

Schön, dass Du auf meinem Blog vorbeischaust.
Ich freue mich über jeden einzelnen Kommentar wie wild :)

Back to Top